Neue M.Zuiko Pro-Objektive von Olympus

0




Olympus erweitert die Pro-Reihe seiner M.Zuiko-Objektive um zwei Neuzugänge, das lichtstarke Fisheye M.Zuiko Digital ED 8 mm Fisheye 1:1.8 Pro und das M.Zuiko Digital ED 7-14 mm 1:2.8 Pro als Ultraweitwinkel-Vertreter.

M.Zuiko Digital ED 7-14 mm 1:2.8 Pro

Das neue Weitwinkel-Zoom in der Pro-Familie bietet eine effektive Brennweite von 14-28 mm [@KB] bei einer durchgängigen Lichtstärke von 1:2,8. Wie es bei der Pro-Familie üblich ist, ist das Gehäuse spritzwassergeschützt und staubdicht – dafür sorgen 11 separate Dichtungen. Ebenso vorhanden als typisches Pro-Feature ist die manuelle Fokus-Entkopplung, die einen schnellen Wechsel zwischen AF und MF durch Ziehen des Fokusrings in Richtung Gehäuse ermöglichen.

M.Zuiko Digital ED 8 mm Fisheye 1:1.8 Pro

Beim zweiten Neuzugang handelt es sich laut Olympus um das derzeit lichtstärkste Fisheye-Objektiv am Markt – was natürlich Vorteile bei schlechten Lichtbedingungen bietet. Die Naheinstellgrenze liegt bei 2,5 cm, die maximale Vergrößerung beim Faktor von 0,2x. Für Unterwasser-Fans gibt es passend dazu ein den neuen Unterwasser-Objektiv-Port PPO-EP02.

oly_8_pro

Das M.Zuiko Digital ED 8 mm Fisheye 1:1.8 Pro kostet 899 Euro, während das M.Zuiko Digital ED 7-14 mm 1:2.8 Pro mit 1299 Euro zu Buche schlägt.

Werbung