Olympus OM-D E-M5 Mark II mit 64 MPix

0


Die Olympus OM-D E-M5 Mark II ist mit einem 16-MPix-Sensor ausgestattet, der in winzigen Schritten horizontal und vertikal bewegt werden kann. Durch die Kombination der Bilder, die an den unterschiedlichen Orten aufgenommen wurden, werden Bilder mit einer Auflösung von 40 MPix erzielt – im JPEG-Modus. Nutzt man den RAW-Modus sind die aus den ORF-Dateien entwickelten Bilder sogar 9216 x 6912 Pixel groß, also 63,7 MPix.

Bei einem ersten Kennenlernen der Kamera konnte ich einige entsprechende Bilder machen. 40-MPix-JPEGs sind im Hands-on-Bericht zu sehen. Mit dem neuesten Adobe Camera Raw-Konverter habe ich nun eine der damals entstandenen RAW-Dateien in Photoshop CC entwickelt.

Das ganze Bild sieht so aus …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

…  und das ist ein 6000 x 4000 Pixel großer Crop aus dem 64-MPix-Bild:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Bild wurde mit dem M.Zuiko Digital 2,8/40-150 mm Pro @40 mm (entsprechend 80 mm [@KB]) bei Blende 8 und 1,6 Sek. Belichtungszeit vom Stativ aufgenommen. Als Empfindlichkeit war ISO 200 eingestellt.

Bild (c) Herbert Kaspar