Fotos der Beatles auf dem Zebrastreifen werden versteigert

0




© Bloomsbury Auctions

Abbey Road, erschienen 1969, gehört zu den berühmtesten Alben der Fab Four – für die jüngeren Besucher der  Homepage: damit sind die Beatles gemeint. Außer dem bekannten Bild auf dem Cover gibt es noch fünf weitere, die es nicht aufs Album schafften, und eines, das ein Minikleid-Mädchen vor dem Straßenschild zeigt. Es zierte die Rückseite der Plattenhülle. Die gesamte Serie,

aufgenommen von Iain Macmillan mit einer Hasselblad, die damals noch eine Hasselblad war, wird am 21. November in London bei Bloomsbury Auctions versteigert. Es wird ein Preis von rund 50.000 bis 70.000 Pfund erwartet.

Reproduction, © Bloomsbury Auctions Reproduction, © Bloomsbury Auctions Reproduction, © Bloomsbury Auctions Reproduction, © Bloomsbury Auctions Reproduction, © Bloomsbury Auctions Reproduction, © Bloomsbury Auctions Reproduction, © Bloomsbury Auctions

Für alle Bilder: © Bloomsbury Auctions

Das Bild, das die Vorderseite der Plattenhülle ziert, gab und gibt übrigens Verschwörungstheoretikern  Anlass zu unsinnigen, ups, ich meine natürlich tiefsinnigen 🙂 Gedanken. Immerhin geht Paul barfuss und hält als Linkshänder die Zigarette in der rechten Hand, was zwei Zeichen dafür sein sollen, dass er schon tot und ein Double an seine Stelle getreten war.

Na ja, es gibt auch Leute die glauben, dass die Mondlandung nicht stattgefunden hat, weil auf den Mondbildern keine Sterne zu sehen sind … Aber das führt jetzt zu weit.

Hier gefunden: The Guardian