photokina 2014 – Olympus PEN E-PL7 vorgestellt

0




Neben Pentax hat heute auch Olympus mit der PEN E-PL7 eine neue Kamera im Vorfeld der photokina vorgestellt – wenn das so weitergeht bleiben für die eigentliche Messe nur noch wenige Geräte übrig.

Olympus setzt bei der E-PL7 auf das klassische Retro-Design der PEN-Serie. Das Gehäuse besteht zu großen Teilen aus Metall und soll entsprechend sehr hochwertig ausfallen. Gegenüber dem bisherigen Design gibt es Änderungen beim Display, denn dieses kann nun um 180° nach unten geschwenkt werden – das soll natürlich bei den aktuell so beliebten Selfies helfen. Das Display besitzt eine Diagonale von 3 Zoll und löst mit 1.040.000 Dots auf.

Als Sensor kommt ein Live-MOS-Modell mit 16,1 MPix zum Einsatz, der mit einem TruePic-VII-Bildprozessor gekoppelt ist. Der ISO-Bereich reicht bis ISO 25.600. Für gestochen scharfe Aufnahmen soll der von anderen Kameras bekannte FAST AF sorgen.

Um ein möglichst einfaches Teilen in sozialen Netzwerken zu ermöglichen hat Olympus darüber hinaus ein WLAN-Modul integriert.

Die Olympus PEN E-PL7 wird 399 Euro kosten. Im Kit mit dem 3,5-5,6/14-42 mm II R werden 100 Euro mehr verlangt. (Preise: UVP)

Werbung