Canon PowerShot SX520 HS und SX400

0

Im Vorfeld der im September stattfindenden photokina hat Canon zwei neue Superzoom-Kameras in sein Sortiment aufgenommen. Sowohl die PowerShot SX520 Hs als auch die PowerShot SX400 IS sollen große Brennweitenbereiche und eine ansprechende Bildqualität zum überzeugenden Preis bieten.

Die PowerShot SX520 HS bietet ein optisches 42x-Zoom, das auf diesem Wege einen Brennweitenbereich von 24-1008 mm [@KB] bietet. Dass bei diesen Brennweiten ein optischer Bildstabilisator mit von der Partie ist, versteht sich von selbst. Darüber hinaus hat Canon einen Zoom-Assistenten integriert, der dabei helfen soll, ein Motiv in einem gewählten Bildausschnitt zu halten. Je nach Bewegung des Motivs zoomt die Kamera selbstständig.

Die PowerShot SX520 HS besitzt einen Back-Illuminated CMOS-Sensor mit 16 MPix und einen Digic 4+ Bildprozessor. Mit der Creative-Shot-Funktion sind 46 Spezialeffekt vorhanden.

PowerShot SX400 IS FSL Black

Die PowerShot SX400 IS bietet ein optisches 30x-Zoom, das 24-720 mm [@KB] abdeckt, also noch immer mehr als genug Spielraum vorweisen kann. Von selbst versteht sich, dass auch hier die Intelligent-IS-Technik mit von der Partie ist. Mit 16 MPix löst der Sensor analog zur großen Schwester auf, basiert jedoch auf der CCD-Technik. Für Bildberechnungen zeigt sich allerdings auch hier ein  Digic-4+-Prozessor verantwortlich.

Die Canon PowerShot SX520 HS kommt im September auf den Markt und wird 299 Euro kosten. Die PowerShot SX400 IS hingegen gibt es schon ab August zu einem Preis von 219 Euro.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here