d-pixx-Wochendseminar in Neuenkirchen

0




Am Wochenende 14./15. Juni fand in Neuenkirchen, nördlich von Münster, ein d-pixx Wochenendseminar zum Thema Porträt- und Studiofotografie statt. Präziser: das Seminar fand unter Leitung und im Studio von Marc Niederberghaus statt, der einen exzellenten Ruf als Fotokünstler hat und in sechs Ausgaben der d-pixx (1/2012 – 6/2012) Tipps zu „Licht und Kreativität“ gab.

Da alle Teilnehmer mit den Studioblitzen arbeiten können sollten, war die Teilnehmerzahl begrenzt und so fanden  sich drei d-pixx-Leserinnen – Inge, Sabine und Undine – und zwei d-pixx-Leser – Andreas und Dirk – in Neuenkirchen ein. Außer Konkurrenz war auch d-pixx-Autor Ralf Wilken vor Ort. Vor der Kamera agierten die Models Ninette am Samstag und Steve am Sonntag.

wes_juni_ninette_by_sabine_nehls
Foto: Sabine Nehls, Modell: Ninette
wes_juni_steve_by_dirk_leimann
Foto: Dirk Leimann, Modell: Steve

Nach einer theoretischen Einführung in die Studioblitztechnik und die Möglichkeiten, die Lichtformer bieten, begann für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Ernst des Seminars: Marc Niederberghaus gab für verschiedene Sets den Lichtaufbau vor, der aber nicht einfach übernommen, sondern individuell variiert werden musste.

wes_juni_licht
Jeder Teilnehmer musste das Licht für seine Bilder selbst einrichten.   Foto: Herbert Kaspar, Modell: Steve 
 

Die Scheu mancher Teilnehmer, mit einem Model zu arbeiten und es zu führen, war schnell verflogen, denn Ninette und Steve agierten locker vor den Kameras, setzten die Wünsche mit Mimik, Händen und Körpersprache schnell und professionell um.

wes_juni_ninette_by_undine_zimmer
Foto: Undine Zimmer, Modell: Ninette

Und so flammten die Studioblitze ein um das andere Mal auf, wurden die Bilder schnell auf den Monitoren der Kameras kontrolliert, gegebenenfalls Korrekturen vorgenommen … Dabei war niemand auf sich allein gestellt. Wer nicht gerade fotografierte, war gern bereit zu helfen und etwa Aufheller zu halten, Bäume zu stützen oder die Leistung des Generators zu regeln.

wes_juni_baum
Die Teilnehmer assistierten einander und wenn es sein musste, wurden ganze Bäume gehalten.   Foto: Herbert Kaspar, Modell: Ninette 
 
wes_juni_action
Nicht nur die beiden Modelle zeigten Einsatz …   Foto: Herbert Kaspar, Modell: Ninette 
 

So konzentriert arbeiteten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, dass sie fast das Essen vergaßen – aber nur fast. Wir von der d-pixx hatten nämlich nicht nur selbstgebackene Muffins und Kuchen, sondern auch einen Grill und die passenden Auflagen sowie Salate mit nach Neuenkirchen gebracht, so dass sich schnell die für d-pixx-Workshops und –Wochenendseminare typische familiäre Atmosphäre einstellte, die auch das gemeinsame Abendessen prägte.

Nachbemerkung 1: Die Making-off-Bilder enstanden beim Licht der Einstelllampen mit hohen ISO-Werten aus freier Hand und sind nicht mit den Studioaufnahmen in einen Topf zu werfen!

Nachbemerkung 2: Mehr zum Wochenendseminar und zum Thema Studiolicht gibt es in d-pixx 4/2014!