Nikon 1 S2 mit schnellem Autofokus und kompaktem Gehäuse

0




Die Gerüchte bestätigen sich, Nikon hat die neue Nikon 1 S2 vorgestellt, die dank der Hybrid-AF-Technik mit einer ausgesprochen flottem Autofokus aufwarten kann. Nikon setzt dafür auf 135 AF-Messfelder, von denen 73 für die Phasenerkennung zuständig sind.

Passend dazu kann die 1 S2 mit einer hohen Serienbildgeschwindigkeit aufwarten, denn bei kontinuierlichem AF werden 20 Bilder/Sek. erreicht, während es ohne AF-Nachführung sogar 60 Bilder/Sek. sind. Der Sensor der kleinen Kamera, der im CX-Format daherkommt kann auf 14,3 MPix zurückgreifen, während der ISO-Bereich zwischen ISO 200 und ISO 12.800 liegt. Damit all das möglich ist, setzt Nikon auf den Bildprozessor Expeed 4A. Videos können natürlich im aktuell üblichen FullHD-Format aufgenommen werden.

Rückseitig wie ein 3 Zoll durchmessendes Display verbaut, das mit 460.000 Dots auflöst. Die F-Taste erlaubt den Zugriff auf das Feature-Menü, in dem Aufnahme- und Wiedergabeeinstellungen im Handumdrehen vorgenommen werden können.

Die Nikon 1 S2 kommt im Herbst au den Markt und wird im Kit mit dem 1 Nikkor 11-27,5 mm 459 Euro kosten.

 

Werbung