Lomography Lomo’Instant Camera – das ging schnell

0




Lomography ist schon lange dafür bekannt, Vintage-Kameras herzustellen. Gestern hat der Hersteller nun seine neue Lomo’Instant Camera über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter vorgestellt – damit diese in Produktion gehen kann, sollten 100.000 US-Dollar eingesammelt werden. Nicht einmal 24 Stunden später steht der Counter bereits bei über 220.000 US-Dollar, sodass durchaus von einer geglückten Aktion gesprochen werden kann.

Lomography setzt bei seiner Kamera, die es in vier verschiedenen Farben geben wird auf Fujifilms Instax Mini Film. Fest verbaut ist ein Weitwinkel-Objektiv mit einem Mindestabstand von 40 cm. Es können aber Fisheye- und Portrait-Linsen zusätzlich vorgesetzt werden. Es gibt drei Aufnahme-Modi, einen automatischen Modus und zwei manuelle Modi (mit und ohne Blitz). Ebenso können durch eine “unendliche” Belichtung interessante Effekte erzeugt werden oder man kann seinen Aufnahmen mithilfe eines “Color Gels” einen eigenständigen Look verpassen.

lomoinstant

Die Aktion läuft noch 30 Tage. Nachdem die “Early-Bird-Pakete” bereits vergriffen sind, geht es aktuell mit 79 US-Dollar für eine Weiße Lomo’Instant Camera los. Wer das Projekt einfach nur unterstützen möchte, kann auch weniger investieren.

via: kickstarter.com

Werbung