Olympus Tough TG-3

0




Olympus setzt bei seinem neuen Flaggschiff der Tough-Serie auf ein Objektiv mit einem optischen 4x-Zoom, das auf diesem Wege einen Brennweitenbereich von 25-100 mm [@KB] abdeckt. Dank einer dualen Bildstabilisierung sollen Verwacklungen effektiv verhindert werden können.

Der CMOS-Sensor arbeitet nach dem BSI-Prinzip und löst mit 16 MPix auf. Ihm zur Seite steht der TruePic VII-Bildprozessor, der beispielsweise auch in der OM-D E-M1 zum Einsatz kommt, entsprechend wird der FAST-Af-Modus geboten. Der maximale ISO-Wert liegt bei ISO 6.400.

Laut Olympus bietet die Touch TG-3 das weltweit erste Makro-System, das vier Einstellungen in sich vereint. Der Advanced Super Macro Mode bietet neben dem Mikroskop-Modus mit Mikroskop-Kontroll-Modus auch Focus Stacking und Focus Bracketing. Im besten Sinne eines Tough-Modells ist die TG-3 Wasserdicht bis 15 m, stoßfest bis 2,1 m, bruchsicher bis 100 kg und frostsicher bis -10 °C – so sollte es eigentlich nicht zu Problemen kommen.

Die Olympus Stylus Tough TG-3 kommt im Juni in den Handel und wird 399 Euro kosten.

Werbung