Als eines der Gründungsmitglieder der SD Card Association gibt Panasonc heute bekannt, dass SD-Karten mit Kapazitäten bis 2 Terabyte zu erwarten sind. 1 Terabyte sind 1.000 Gigabyte. Das Megapixelrennnen bei den Kameras kann also ruhig weitergehen – Speicherplatz für die Riesenbilder wird es geben. Und es stellt sich die Frage, ob irgendwann SD-Karten (oder nahe Verwandte) die Festplatte des Computers ersetzen werden …?

Die Original-Pressemeldung


8. Januar 2009 – Anlässlich der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas, USA, kündigt die SD Card Association mit Panasonic als Gründungsmitglied die “SDXC”, die SD Speicherkarte der nächsten Generation, an. SDXC – SD eXtended Capacity – legt als neuer Standard die Spezifikationen für SD Speicherkarten mit mehr als 32 GB Speicherkapazität und entsprechender Hardware fest. SDXC Speicherkarten werden Speicherkapazitäten bis zu zwei Terabyte mit Schreib-/Lesegeschwindigkeiten von 300 Megabyte pro Sekunde bieten. Panasonic unterstützt die Ankündigung und Entwicklung des SDXC Standards und plant die Einführung einer 64 Gigabyte SDXC Speicherkarte.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.