Olympus, Panasonic & Sigma veröffentlichen gemeinsamen Objektivkatalog

0




Die Olympus Corporation, Matsushita Electric Industrial Co., Ltd. (Panasonic) und Sigma Corporation haben einen gemeinsamen Produktkatalog herausgegeben, der das komplette Sortiment an Wechselobjektiven für alle auf dem Four Thirds Standard basierenden D-SLR-Kameras umfasst. Zeitgleich erfolgt die Markteinführung der auf dem Four Thirds Standard basierenden Olympus E-400 sowie von zwei neuen, ultrakompakten ZUIKO DIGITAL Objektiven. Einmal mehr wird durch diesen Katalog deutlich, wie sehr die herstellerübergreifende Kompatibilität des Standards die Vielseitigkeit der Fotografen fördert.

Der gemeinsame Objektivkatalog ist der erste seiner Art überhaupt*. Alle darin vorgestellten Objektive basieren auf dem Four Thirds Standard und wurden speziell für die besonderen Anforderungen der digitalen Spiegelreflex-Fotografie entwickelt. Four Thirds ist ein offener Standard, der unter anderem die Konstruktion von Objektiv- und Kameraanschluss klar definiert. Die Anwender sind dadurch nicht an einen Hersteller gebunden, wenn sie ihre Ausrüstung ergänzen oder erweitern wollen. Sie haben die Freiheit und Flexibilität, Four Thirds-Kameragehäuse sowie -objektive unterschiedlicher Hersteller so zusammenzustellen und miteinander zu kombinieren, wie sie es wünschen.

24 Wechselobjektive werden in dem 40 Seiten umfassenden Farbkatalog vorgestellt – verständlich, detailliert und mit zahlreichen Beispielfotos. Der Katalog erscheint rechtzeitig zu der vom 26. September bis 1. Oktober in Köln stattfindenden photokina und ist am Olympus Stand, Halle 2.2, B 030/040, erhältlich.

Mit der Einführung des Katalogs wurde auch die offizielle Four Thirds-Website (http://www.four-thirds.org/) aktualisiert.

* Bezieht sich auf Wechselobjektive für digitale SLR-Kameras. Soweit Olympus bekannt.