Als Zubehör zum neuen LEICA TRI-ELMAR-M 1:4/16-18-21 mm ASPH. ist ein LEICA UNIVERSAL WEITWINKELSUCHER M für die Brennweiten von 16 bis 28 mm erhältlich, der sich an den analogen Kameras LEICA M7 und LEICA MP und auch an der digitalen LEICA M8 mit Brennweitenverlängerung verwenden lässt. Der Sucher ermöglicht eine exakte Bestimmung des Bildausschnitt für die fünf Leica M-Brennweiten 16, 18, 21, 24 und 28 mm. Durch den Parallaxenausgleich lässt sich der Ausschnitt an jede Fokussierentfernung anpassen. Die Verwendung einer asphärischen Linse ermöglicht die Kompaktheit, eine achromatisch korrigierte Linse erzielt die besonders hohe Farbbrillanz des Suchers. Weiterhin zeichnet er sich durch Streulichtempfindlichkeit und hohe Auflösung aus. Der LEICA UNIVERSAL WEITWINKELSUCHER M verfügt außerdem über eine Wasserwaage zur exakten Ausrichtung der Kamera. Ein Dioptrienausgleich von -3 bis +3 ist über optional erhältliche Korrekturlinsen möglich.

Das LEICA TRI-ELMAR-M 1:4/16-18-21 mm ASPH. besteht aus zehn Linsen (davon zwei Asphären) in sieben Gruppen. Diese sind aufgeteilt in zwei Variogruppen, die sich beim Verstellen der Brennweite unabhängig voneinander bewegen. Das Objektiv besitzt eine Innenfokussierung, wobei das Fokussierglied innerhalb der ersten Variogruppe platziert ist. Normalerweise tendieren Objektive bei der Naheinstellung zu leichten Bildfehlern. Die Innenfokussierung beim LEICA TRI-ELMAR-M 1:4/16-18-21 mm ASPH. wirkt diesem Effekt entgegen, da sie ähnlich einem Floating Element diese Fehler kompensiert, so dass die Abbildungsleistung über den gesamten Fokusbereich auf nahezu gleichmäßig hohem Niveau bleibt. Dadurch konnte auch der Naheinstellbereich auf 0,5 Meter verkürzt werden.

Bereits bei Offenblende besitzt das LEICA TRI-ELMAR-M 1:4/16-18-21 mm ASPH. eine sehr gute Abbildungsleistung. Zur Farbkorrektur kommen Gläser mit anormaler Teildispersion zum Einsatz.

Das LEICA TRI-ELMAR-M 1:4/16-18-21 mm ASPH. ist ab Dezember 2006 für eine unverbindliche Preisempfehlung in Deutschland von 3100 Euro im Leica Fachhandel erhältlich. Als Set zusammen mit dem LEICA UNIVERSAL WEITWINKELSUCHER M kostet das Objektiv 3500 Euro.

Technische Daten LEICA TRI-ELMAR-M 1:4/16-18-21 mm ASPH.

KB-äquivalente Brennweite bei Verwendung mit der LEICA M8   

16mm Stellung: 21 mm   
18mm Stellung: 24 mm
21mm Stellung: 28 mm   

Bildwinkel: (Diagonal, Horizontal, Vertikal)
16mm Stellung: 107°, 97°, 74° (24x 36 mm KB); 0°, 80°, 59° (18x 27 mm – LEICA M8)
18mm Stellung: 100°, 90°, 67° (24x 36 mm KB); 84°, 74°, 53° (18x 27 mm – LEICA M8)
21mm Stellung: 92°, 81°, 60°, (24x 36 mm KB); 75°, 65°, 46° (18x 27 mm – LEICA M8)

Optischer Aufbau

Zahl der Linsen / Gruppen:           
10 / 7

Asphärische Flächen:
2

Entfernungseinstellung

Arbeitsbereich:                0,5 m bis  – Der Bereich von 0,5-0,7 m ist durch Rastung abgetrennt

Skalen:                    Kombinierte Meter- / feet-Einteilung einheitlich graufarbene Gravuren unter 0,7 m

Kleinstes Objektfeld / Größter Maßstab (bei 0,7m)           

(24x 36 mm KB):
bei 16 mm: 915 x 1373 mm, ca. 1:38
bei 18 mm: 833 x 1250 mm, ca. 1:35
bei 21 mm: 725 x 1087 mm, ca. 1:30

(18x 27 mm – LEICA M8):
bei 16 mm: 688 x 1032 mm, ca. 1:38
bei 18 mm: 626 x 939 mm, ca. 1:35
bei 21 mm: 545 x 817 mm, ca. 1:30

Blende

Einstellung / Funktionsweise:       
Rastblende, auch halbe Werte einstellbar

Kleinster Wert:               
22

Bajonett:                   
Leica M-Schnellwechsel-Bajonett mit 6 Bit Strichcode-Objektivkennung für digitale M-Modelle

Filterfassung:   
Filterhalter für E67-Filter (optional)

Gegenlichtblende:   
Außengewinde mit Geradführung und Anschlag für Filterhalter oder Gegenlichtblende, Gegenlichtblende aufschraubbar (im Lieferumfang)

Sucher:   
Universal Weitwinkelsucher M (12011) mit Rahmen für Brennweiten: 16,18,21,24 & 28 mm

Oberflächenausführung:   
Schwarz eloxiert

Abmessungen und Gewicht

Länge bis Bajonettauflage:   
ca. 63 mm

Größter Durchmesser:   
ca. 55 mm

Gewicht:   
ca. 350 g

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.