Samsung, einer der weltweit führenden Elektronikkonzerne im Bereich Unterhaltungselektronik, revolutioniert mit der VP-MS15, den Digitalkamera-Markt. Das Multitalent im Scheckkartenformat unterhält als MP3-Player, zeichnet Sprachnachrichten auf, lässt sich als Webcam einsetzen und ist zugleich ein mobiler Datenspeicher.
Mit seinem 5,25 MegaPixel-CCD-Chip und dem dreifachen optischen Zoom überzeugt der Allrounder als Fotospezialist – und dank bester MPEG4-Aufnahme und DIS-Bildstabilisator ist er auch ein wahres Camcorder-Talent. Samsungs Memory-Camera VP-MS15 kommt ab März mit 512 MByte integriertem Flash-Speicher in edler Schwarz-Silber-Optik zu einem Preis von 449 Euro auf den deutschen Markt.

Die VP-MS15 ist mit 120 Gramm ein Highlight in der Fliegengewichtklasse mit Idealmaßen von gerade mal 90 x 56,3 x 19 Millimetern. Einzigartig für das Digitalkamera-Marktsegment ist der integrierte Speicher von bis zu 512 MByte, der dank Mini-SD-Eingang mit zusätzlichen Speichermedien auf bis zu 1,5 GByte erweiterbar ist. Die Kombination aus 5,25 MegaPixel digitaler Fotokamera und bestem MPEG4-Videostandard (640×480/25fps) lässt die Herzen aller Foto- und Videofans gleichermaßen höher schlagen. Der fünf MegaPixel-CCD-Chip ermöglicht hoch auflösende Bilder (2592×1944) und übergroße Ausdrucke in DIN-A3-Format in guter Qualität. Auch
Musikbegeisterte kommen voll auf ihre Kosten – dank des integrierten MP3-Players lassen sich unterwegs die neusten Trends aus Pop, Rock und Klassik abrufen.

Doch damit nicht genug: Das Multitalent kann mit weiteren praktischen Features aufwarten. Dank eines weltweit gängigen AV-Ausgangs lässt sich die VP-MS15 an jedes TV-Gerät (NTSC oder PAL) anschließen und die Foto- oder Videoaufnahmen lassen sich über ein Fernsehgerät ohne Qualitätsverlust betrachten. Der praktische Moduswahlknopf sorgt für eine einfache und übersichtliche Menüführung und somit für schnellen Zugriff auf gewünschte Foto-, Video- oder Musikdateien. Über die USB-Schnittstelle wird das Aufladen der Kamera – selbst in ausgeschaltetem Zustand – mit Hilfe eines angeschlossenen PCs zum Kinderspiel. Zusätzliche Stromadapter oder optionale
Ladegeräte sind passé.

Angeschlossen an einen Computer oder Laptop macht die Memory-Camera als externes Laufwerk eine gute Figur – und kann bei Bedarf auch als Webcam eingesetzt werden.

Samsungs Memory-Camera ist ab März für 449 Euro (UVP) im deutschen Fotofachhandel erhältlich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.