Canon aktualisierte seine beiden Vollformat-Geschwister EOS 5Ds und Canon EOS 5Ds R auf die neue Firmware v1.1.1. Wie der kleine Versionssprung aber schon vermuten lässt, gibt es keine großen Neuerungen.

Vielmehr werden von Canon einige kleinere Fehler ausgemerzt. So konnte es vorkommen, dass eine HDR-Aufnahme nicht vervollständigt wurde, wenn es zu einer Kombination von gewissen Settings gekommen ist. Gleiches gilt auch für den Err70, der ebenfalls durch die Nutzung verschiedener Settings hervorgerufen werden konnte.

Ebenso konnte es laut Canon passieren, dass die Startzeit der Kamera, je nach eingesetzter CF-Karte, bei bis zu 5 Sekunden lag – auch das soll nun der Vergangenheit angehören.

Die neuen Software-Versionen können hier heruntergeladen werden:

Über den Autor

Andreas sorgt für die meisten News-Beiträge auf der Seite, kümmert sich aber auch regelmäßig um Produkttests.