Nikon erweitert sein 1-System heute um ein besonderes Modell, denn mit der Nikon 1 AW1 kommt nun die erste wasserdichte und stoßfeste Systemkamera zum Portfolio dazu. Somit versucht man sich von der Konkurrenz einmal auf eine etwas andere Weise abzusetzen.

Die Nikon 1 AW1 ist ist wasserdicht bis zu einer Tiefe von 15 m und soll laut Nikon stoßfest bis zu einer Höhe von 2 Metern sein. Für den Schutz vor Wasser sorgen eine O-Ring-Dichtung am Bajonett und zahlreiche weitere Gummidichtungen. Zusätzlich ist die Systemkamera staubdicht und bis zu einer Temperatur von -10 °C frostbeständig. Damit diese Fähigkeiten bestand haben, muss die AW1 aber einem der beiden ebenfalls neu vorgestellten Objektive kombiniert werden. 

Rein technisch betrachtet setzt die Nikon 1 AW1 auf einen CMOS-Sensor im CX-Format, der mit 14,2 MPix auflöst und eine maximale ISO-Empfindlichkeit von ISO 6400 bietet. Mit Schärfenachführung bietet die AW1 darüber hinaus die Möglichkeit bis zu 15 Bilder/Sekunde aufzunehmen. Für eine flotte und präzise Scharfstellung soll Nikons Hybrid-Autofokus sorgen. 

Da entsprechende Objektive benötigt werden, wird es die Nikon 1 AW1 nur im Kit geben. Die Kombination aus AW1 und Nikkor AW 11-27,5 mm wird 799 Euro kosten. Kommt zusätzlich noch das AW 10 mm dazu, werden 1019 Euro aufgerufen.

AW1_11_27

Über den Autor