DxO Labs kündigt  an, dass im September 2012 die neu Software DxO ViewPoint zur Verfügung steht. Die neue DxO-Software ist speziell darauf ausgerichtet ist, Objekte in den Randbereichen von Fotos zu entzerren sowie die Perspektive wie z.B. stürzende Linien zu korrigieren. DxO ViewPoint integriert sich reibungslos in jeden Fotografie-Workflow.

Die Verzerrung von Objekten an den Rändern von Fotos fällt typischerweise in der Event- und Hochzeitsfotografie sowie generell bei Innenaufnahmen besonders stark auf. Die DxO Software korrigiert diesen Fehler auf einfache Weise, so als befänden sie sich in der Mitte des Bildes. Perspektivische Verzerrungen entstehen durch schräge Ausrichtung der Kamera und fallen besonders bei Reise- und Architekturfotos ins Auge. Die neue Software korrigiert auf einfache Weise sowohl stürzende Linien als auch komplexere Perspektiven, ohne dass kostspielige Shift-Objektive oder Fachkameras eingesetzt werden müssen.
DxO ViewPoint hat einen großen Vorschaubereich und sehr einfache und intuitive Einstellungspaletten. Dank der eindeutigen Symbole sind die verschiedenen Werkzeuge leicht zu erkennen, und der Fotograf kann seine Korrekturen mit wenigen Klicks anwenden.
Die DxO ViewPoint ist als Standalone-Anwendung für Mac und Windows und als Plug-in für Adobe® Photoshop® CS3, CS4, CS5, CS6 sowie Adobe® Photoshop® Lightroom® 3 und 4 verfügbar. DxO ViewPoint wird im Lauf des September 2012 im Webshop von DxO Labs sowie im Fotofachhandel zur UVP von € 79 erhältlich sein.

Über den Autor