Die Panasonic Lumix SZ7 und Lumix SZ1 bilden eine neue Modellreihe schlanker, eleganter Stylish-Zoom-Kompaktkameras – das zumindest ließ Panasonic frisch auf der PMA/CES aus Las Vegas verlauten.  Die Kameras mit Leica 10x-Zoom sollen die erfolgreiche Tradition kompakter Reisekameras mit großem Zoombereich weiterführen, die Panasonic im Jahr 2006 mit der Lumix TZ1 begründet hat.


Die Lumix TZ1 war noch deftige 40,2 mm dick – die jüngsten SZ-Modelle des Jahres 2012 sind mit ganzen 20,6 mm um die Hälfte schlanker. Wesentlichen Anteil an der Verschlankung der Gehäuse von Lumix SZ7 und Lumix SZ1 hat die superkompakte Bauweise des neuen Leica DC Vario-Elmar 25-250mm-Zooms mit Bildstabilisator. Auch das ist nur möglich dank innovativer Objektivtechnologien.

Weitere Vorteile der neuen Lumix-Modelle:

  • 7,5cm LCD-Monitor mit automatisch geregelter Hintergrundbeleuchtung
  • neue Aufnahmeeffekte wie Schwenkpanorama, Miniatureffekt und Auto-Retusche
  • Aufladen über Steckdose und über USB möglich.
  • Beide Modelle sind ab Ende Februar erhältlich.

Weitere Vorteile der Panasonic Lumix SZ7 lesen Sie hier.
Weitere Vorteile der Panasonic Lumix SZ1 lesen Sie hier.

Die Panasonic Lumix SZ1  für 219 Euro UVP kommt in Schwarz, Silber, Blau, Rot und Aubergine. Die  Panasonic Lumix SZ7 wird zu einem UVP von 269 Euro in den Farben Schwarz, Perlmuttweiß oder Chocolate angeboten.

Über den Autor