Rund ein Jahr nach dem letzten Update erneuert ACD Systems seine Bildbearbeitungs- und -verwaltungs-Programme der ACDSee-Reihe. ACDSee Pro 5 richtet sich an Profis, während ACDSee 14 für Amateure. Der Web-Service ACDSeeOnline.com wird zudem ab sofort kostenlos angeboten werden. 

Wie immer wurde bei der Weiterentwicklung Wert darauf gelegt, dass beide Programme zahlreiche Funktionen vereinen, für die sonst verschiedene Programme genutzt werden müssen.

Mit den neuen, anpassbaren Farbetiketten soll es dem Fotografen (bei beiden Programmen) möglich sein, ein Bild über die verschiedenen Schritte des Workflows zu verfolgen. Um bestimmte Bereiche eines Bildes hervorzuheben, gibt es nun diverse Zeichenwerkzeuge. Ebenfalls mit von der Partie sind neue Spezialeffekte, beispielsweise das Erstellen von Collagen mit Palaroid-Rahmen. 

In ACDSee Pro 5 gibt es eine neue Management-Funktion inklusive einer neuen Abwedeln-und-Nachbelichten-Funktion. Um bei der Verteilung in den beliebten sozialen Netzen für mehr Sicherheit zu sorgen, können die Metadaten bearbeitet werden. 

ACDSee 14 bietet künftig Geotagging-Features mit einer neuen Kartenansicht. 

Die beiden Programme sind ab sofort verfügbar. ACDSee Pro 5 kostet rund 175 Euro, während in ACDSee 14 knappe 60 Euro investiert werden müssen. 

 

Original Pressemeldung: 

 

ACD Systems International Inc. veröffentlicht mit den neuen Foto-Managern ACDSee Pro 5 und ACDSee 14 zwei Bildbearbeitungs- und Verwaltungsprodukte, die mit erneut verbesserten Funktionen einen deutlichen Vorteil für den Benutzer bringen. Beide enthalten die patentierte Technologie und benutzerfreundliche Oberfläche, die die ACD-Produkte zur ersten Wahl für über 50 Millionen Nutzer weltweit gemacht haben.
ACDSeeOnline.com ab sofort kostenlos
ACD Systems International Inc. gibt ab sofort auch die Online-Plattform ACDSeeOnline.com für Fotografen frei. Benutzer dieser Plattform können Bilder einfach und in jedem Dateiformat – einschließlich vieler RAW-Formate – hochladen. Es können z.B. auch E-Mails zu Online-Fotoalben verschickt werden, Alben für Facebook gespeichert oder ein Tweet-Link zu Alben erzeugt werden. Für die Nutzung von ACDSeeOnline.com ist der Kauf eines ACDSee Produkt nicht erforderlich, es stehen kostenlos 10 GB Speicherplatz zur Verfügung.
Demokratisierung der Fotografie durch preisgünstige Software
„Die stetig sinkenden Preise für  Digitalkameras führten bislang nicht dazu, dass auch die Kosten für die dazugehörige Software wesentlich gesunken sind“, erklärt Doug Vanderkerkhove, Gründer und CEO von ACD Systems.
„Während Profis und Amateure durch diese Tatsache sich immer bessere Kameras leisten können, stagniert bei digitalen Bildern der zweite Teil des Prozesses. Kreativität, bessere Kontrolle und Barrierefreiheit bei Fotos standen bisher nur einer Elite zur Verfügung. ACD Systems ist bestrebt, dies zu ändern. Wir fühlen uns der Demokratisierung der Qualitäts-Fotografie stark verpflichtet.“ , so Vanderkerkhove weiter.
High-End-Tools in einem Programm
Die Standard-Version, ACDSee 14 bietet anspruchsvollen Amateuren High-End-Werkzeuge um professionelle Ergebnisse zu erzielen und Bildarchive einfach zu verwalten. Beide Produkte vereinen professionelle Bearbeitungsfunktionen, die ansonsten den Einsatz von mehreren verschiedenen Produkten wie z.B. Adobe Photoshop, Bridge und Lightroom erfordern würden. Sie bieten Anwendern auch die Möglichkeit ihre Bilder in sozialen Netzwerken und über den eigenen, kostenlosen Online-Foto-Service ACDSeeOnline.com mit anderen zu teilen.
Neue Features in ACDSee Pro 5 und ACDSee 14
 Anpassbare Farbetiketten – eine neue, leistungsfähige Methode, die Fotografen hilft ein Bild über die verschiedenen Schritte des mehrstufigen Workflows zu verfolgen.
 Zeichenwerkzeuge – Zur Hervorhebung eines Bildes.
Zeichnen von Pfeilen, Linien, Kreisen sowie Feinheiten und hervorheben von Dramatik eines bestimmten Aspekt des Fotos.
 Neue Spezialeffekte – Einfache Veränderung der Bilder.
Beliebte Effekte auf Bilder anwenden, ohne umständliche, technische mehrstufige Prozesse zu durchlaufen. Erstellen von Collagen mit Polaroid-Rahmen, Lomografie-Effekten oder die Anwendung von Orton Softering auf Porträts und Landschaften.
Neuigkeiten bei ACDSee Pro 5
ACDSee Pro 5 bietet neue Bearbeitungs-und Management-Funktionen einschließlich der neuen Abwedeln-und-Nachbelichten-Funktion. Der traditionelle Dunkelkammer-Effekt lässt sich in ACDSee Pro 5 jetzt auch digital anwenden. Sättigung und Lebendigkeit bestimmter Bereiche in Fotos können jetzt auch abgedunkelt und/oder aufgehellt werden. Für die persönliche Sicherheit von Bildern in sozialen Netzwerken und Onlinepräsenz können Metadaten bearbeitet und sensible oder private Informationen gelöscht werden, bevor die Bilder online geteilt
Mehr Sicherheit und Kontrolle über Metadaten mit ACDSee 14
ACDSee 14 stellt engagierten Amateurfotografen Profi-Werkzeuge wie beispielsweise die neue Kartenansicht und Geotagging-Unterstützung zur Verfügung. Bei Sicherheitsbedenken können zudem Geotagging-Informationen entfernt werden, die mit der Kamera automatisch festgehalten wurden. Ein neues Metadaten-Panel mit benutzerdefinierter Ansicht ermöglicht jetzt auch eine
verbesserte Kontrolle über die Anzeige der wichtigsten Daten. Lokale Dateien können mit ACDSee 14 bequem hochgeladen und mit Web-Ordnern synchronisiert werden.

ACD Systems International Inc. veröffentlicht mit den neuen Foto-Managern ACDSee Pro 5 und ACDSee 14 zwei Bildbearbeitungs- und Verwaltungsprodukte, die mit erneut verbesserten Funktionen einen deutlichen Vorteil für den Benutzer bringen. Beide enthalten die patentierte Technologie und benutzerfreundliche Oberfläche, die die ACD-Produkte zur ersten Wahl für über 50 Millionen Nutzer weltweit gemacht haben. 

ACDSeeOnline.com ab sofort kostenlos
ACD Systems International Inc. gibt ab sofort auch die Online-Plattform ACDSeeOnline.com für Fotografen frei. Benutzer dieser Plattform können Bilder einfach und in jedem Dateiformat – einschließlich vieler RAW-Formate – hochladen. Es können z.B. auch E-Mails zu Online-Fotoalben verschickt werden, Alben für Facebook gespeichert oder ein Tweet-Link zu Alben erzeugt werden. Für die Nutzung von ACDSeeOnline.com ist der Kauf eines ACDSee Produkt nicht erforderlich, es stehen kostenlos 10 GB Speicherplatz zur Verfügung.

Demokratisierung der Fotografie durch preisgünstige Software
„Die stetig sinkenden Preise für  Digitalkameras führten bislang nicht dazu, dass auch die Kosten für die dazugehörige Software wesentlich gesunken sind“, erklärt Doug Vanderkerkhove, Gründer und CEO von ACD Systems. 

„Während Profis und Amateure durch diese Tatsache sich immer bessere Kameras leisten können, stagniert bei digitalen Bildern der zweite Teil des Prozesses. Kreativität, bessere Kontrolle und Barrierefreiheit bei Fotos standen bisher nur einer Elite zur Verfügung. ACD Systems ist bestrebt, dies zu ändern. Wir fühlen uns der Demokratisierung der Qualitäts-Fotografie stark verpflichtet.“ , so Vanderkerkhove weiter.

High-End-Tools in einem Programm 
Die Standard-Version, ACDSee 14 bietet anspruchsvollen Amateuren High-End-Werkzeuge um professionelle Ergebnisse zu erzielen und Bildarchive einfach zu verwalten. Beide Produkte vereinen professionelle Bearbeitungsfunktionen, die ansonsten den Einsatz von mehreren verschiedenen Produkten wie z.B. Adobe Photoshop, Bridge und Lightroom erfordern würden. Sie bieten Anwendern auch die Möglichkeit ihre Bilder in sozialen Netzwerken und über den eigenen, kostenlosen Online-Foto-Service ACDSeeOnline.com mit anderen zu teilen. 

Neue Features in ACDSee Pro 5 und ACDSee 14 

  • Anpassbare Farbetiketten – eine neue, leistungsfähige Methode, die Fotografen hilft ein Bild über die verschiedenen Schritte des mehrstufigen Workflows zu verfolgen. 
  • Zeichenwerkzeuge – Zur Hervorhebung eines Bildes. Zeichnen von Pfeilen, Linien, Kreisen sowie Feinheiten und hervorheben von Dramatik eines bestimmten Aspekt des Fotos.
  • Neue Spezialeffekte – Einfache Veränderung der Bilder. Beliebte Effekte auf Bilder anwenden, ohne umständliche, technische mehrstufige Prozesse zu durchlaufen. Erstellen von Collagen mit Polaroid-Rahmen, Lomografie-Effekten oder die Anwendung von Orton Softering auf Porträts und Landschaften. 

Neuigkeiten bei ACDSee Pro 5 

ACDSee Pro 5 bietet neue Bearbeitungs-und Management-Funktionen einschließlich der neuen Abwedeln-und-Nachbelichten-Funktion. Der traditionelle Dunkelkammer-Effekt lässt sich in ACDSee Pro 5 jetzt auch digital anwenden. Sättigung und Lebendigkeit bestimmter Bereiche in Fotos können jetzt auch abgedunkelt und/oder aufgehellt werden. Für die persönliche Sicherheit von Bildern in sozialen Netzwerken und Onlinepräsenz können Metadaten bearbeitet und sensible oder private Informationen gelöscht werden, bevor die Bilder online geteilt 

Mehr Sicherheit und Kontrolle über Metadaten mit ACDSee 14

ACDSee 14 stellt engagierten Amateurfotografen Profi-Werkzeuge wie beispielsweise die neue Kartenansicht und Geotagging-Unterstützung zur Verfügung. Bei Sicherheitsbedenken können zudem Geotagging-Informationen entfernt werden, die mit der Kamera automatisch festgehalten wurden. Ein neues Metadaten-Panel mit benutzerdefinierter Ansicht ermöglicht jetzt auch eine verbesserte Kontrolle über die Anzeige der wichtigsten Daten. Lokale Dateien können mit ACDSee 14 bequem hochgeladen und mit Web-Ordnern synchronisiert werden. 

 

 

Über den Autor