Es gibt wohl nur wenige Kameras, die so häufig durch das Internet gewandert sind, wie die Pentax 645D. Nun ist es endlich so weit, Pentax hat bekannt gegeben, dass das Mitteformat-Modell mit 40-MPix-Sensor ab Mai verfügbar sein soll – vorerst allerdings nur in Japan. Mit einem Preis von umgerechnet rund 8000 Euro ist die 645D dabei wesentlich günstiger als viele Mittelformat-Konkurrenten.

Damit die Kamera auch im Outdoor-Einsatz bestehen kann, weist sie insgesamt 70 Dichtungen auf, die störenden Staub aus der Kamera fernhalten sollen. Um die bei 40 MPix alles andere als kleinen Datenmengen flott zu verarbeiten, setzt Pentax den neuen Prime II Hochgeschwindigkeits-Prozessor ein. Für einen sicheren Fokus sorgt das 11-Punkt-Weitwinkel-AF System SAFOX IX mit neun mittig platzierten Kreuzsensoren.

Passend zur 645D stellt Pentax zudem seine neue Standard-Festbrennweite 2,8/55 mm vor, die in Japan umgerechnet rund 820 Euro kostet.

Wann das System in Deutschland auf den Markt kommt, steht bislang noch nicht fest. (@  Pentax: Bitte beeilen, die Kamera klingt sehr interessant!)

 

Original Pressemeldung:

Hoya Corporation Pentax Imaging Systems Division kündigt die Markteinführung der Pentax 645D für den japanischen Markt an. Die digitale Nachfolgerin des legendären Pentax 645 Mittelformat-Systems ist mit einem 40 MP Kodak-CCD im Format 44x33mm ausgestattet und wird zusammen mit einem neuen 55mm F2,8 Standard-Objektiv mit Ultraschallmotor wahrscheinlich im Mai 2010 in den japanischen Markt eingeführt. Der voraussichtliche Preis: 850.000 Yen für den Kamerabody, 100.000 Yen für das Objektiv.

Über den Zeitpunkt einer Verfügbarkeit in Europa sowie Preisvorstellungen gibt es derzeit noch keine Angaben.

Von Allem das Beste
Der Fotograf muss sich mit seinem Arbeitsgerät wohlfühlen. Deswegen ist die neue Pentax Mittelformatkamera nicht viel größer als so manche KB-Kamera -lässt sich aber genau so einfach Bedienen.
Ob im Outdoor-Einsatz (Landschafts- und Architekturfotografie) oder als Studiokamera für z.B. Portrait- und alle Werbeaufnahmen – die neue Pentax 645D setzt als interdisziplinäre Allround-Kamera Maßstäbe im Profimarkt. Dass sie mit 70 Dichtungen zudem optimal gegen Staub, Nässe und Temperaturen bis -10° perfekt geschützt ist, macht sie zusammen mit dem neuen, ebenfalls speziell abgedichteten 55mm Objetiv zu einer einzigartigen „No Limits“-Kamera. Zudem ist sie mit den meisten Objektiven des Pentax 645-Systems kompatibel.

Die wesentlichen Leistungsdaten im Überblick:

  •  40 MP CCD im Format 44x33mm (Kodak-Sensor)
  •  Neuer Hochgeschwindigkeitsprozessor PRIME II speziell für die Bildverarbeitung für digitale Mittelformat-SLR-Kameras – für Fotos mit extrem hoher Gradation, brillanter Farbreproduktion und für die schnelle Verarbeitung von RAW-Daten bis zu 50MB
  • Neuer High-Performance 14-bit A/D Wandler
  • Neuer, hochpräziser 11-Punkt-Weitwinkel-AF Sensor SAFOX IX – neun mittig platzierte Kreuzsensoren
  • Leistungsstarke 77-Zonen TTL-Mehrfeldmessung
  • Hyper-Programm Funktion inkl. Programmautomatik (AE), Blendenautomatik und Zeitautomatik / Hyper Manual Funktion für manuelle Belichtung / exklusive Empfindlichkeits-Prioriät „Sensitivity-Priority-Mode“
  • Verschlusszeit bis zu 1/4000 / Blitzsynchronzeit 1/125 Sek
  • HDR-Funktion, Weißabgleich-Kontrollsystem , Farbmodus für Diafilmsimulation
  • Zuverlässige DR II (Dust Removal) Mechanik auf Ultraschallbasis für einen jederzeit staubfreien Sensor
  • 3“ LCD Monitor mit 921.000 dots mit 170° Betrachtungswinkel und Antireflex-Beschichtung (vertikal und horizontal) für besonders klare und helle Bildkontrolle
  • 70 Dichtungen zum optimalen Schutz vor Staub, Nässe und Kälte
  • Dual-Kartenslot für SD/SDHC-Speicherkarten
  • Dynamikbereich-Erweiterung für mehr Zeichnung in hellen und dunklen Bildpassagen
  • Neues Standardobjektiv 55mm / 2,8 – ebenfalls gegen Staub und Nässe geschützt

Über den Autor