Bereits gestern Nacht berichteten wir von Olympus neuester PEN-Kamera. Wie nicht anders zu erwarten war, haben sich die Gerüchte heute bestätigt. Mit der Olympus PEN E-PL1 wird die PEN-Serie künftig nach unten abrunden. Die Kamera besitzt das gewohnt schicke Retro-Design der bekannten Modelle und kommt mit einem 12,3 MPix Sensor im micro-4/3-Format daher. Damit Aufnahmen nicht verwackeln besitzt die Kamera einen integrierten Bildstabilisator, der bis zu 3 LW-Stufen kompensieren soll.

Als Bildprozessor setzt Olympus auf den TruePic V, der auch bei ISO3200 eine gute Bildqualität garantieren soll. Videos kann die E-PL1 im 720p-Format aufnehmen. Natürlich dürfen auch die von Olympus bekannten Art Filter nicht fehlen – die E-PL1 bringt es auf derer 6. Zudem versteht sich von selbst, das Olympus zahlreiche Automatik-Modi integriert – unter anderem auch eine intelligente Automatik.

Die neue Olympus E-PL1 wird es ab März zu einem Preis von 599 Euro geben. Natürlich bietet Olympus den Body auch in Kits an. So wird es ein Kit mit dem Zuiko Digital ED 3,5-5,6/14-42 mm geben. Das zweite Kit kommt zusätzlich nicht mit dem Zuiko Digital ED 4,0-5,6/40-150mm daher.

 

Damit nicht genug, erweitert Olympus sein micro-4/3-System um zwei neue Objektive. Für Weitwinkel-Fans wird es das Zuiko Digital 4-5,6/9-18 mm geben, das es auf eine effektive Brennweite von 18-36 mm [@KB] bringt. Weiterhin gibt es das neue Zuperzoom Zuiko Digital ED 4-5,6/14-150 mm, das entsprechend einen Brennweitenbereich von 28-300 mm [@KB] besitzt.

 

 

Original Pressemeldung:

Die neue PEN E-PL1 weckt Begehrlichkeiten, und das aus gutem Grund: Sie überzeugt durch ein einfaches Bedienkonzept und Bildergebnisse in SLR-Qualität – perfekt für alle, denen eine Spiegelreflex zu kompliziert ist. Ob HD-Videos oder außergewöhnliche Fotos mit Art Filtern, die PEN im Retro-Style bietet fast unendlich viele Möglichkeiten. Dabei gewährleistet der eingebaute Bildstabilisator verwacklungsfreie Bilder, unabhängig vom verwendeten Objektiv. Neu bei dieser PEN: der eingebaute Blitz. Super kompakt, ist die E-PL1 stets parat, wenn es darum geht, schöne Momente für immer festzuhalten. Top-Aufnahmen für alle mit der neuen PEN ab März 2010 zum empfohlenen Verkaufspreis von 599 €.

Die PEN kommt ohne Spiegel aus. Das macht sie besonders kompakt und handlich. Der Vorteil: Ihre Bildergebnisse stehen denen „großer“ Kameras in nichts nach. Neu bei der E-PL1:

• Einfach zu verstehender Live Guide
• 4 Farben zur Auswahl: Schwarz, Weiß, Champagner, Rot
• 6 Art Filter
• Eingebauter Blitz

Einfach besser fotografieren
PEN steht für eine neue Kameraklasse mit SLR-Leistung, modernster Ausstattung und der Bedienerfreundlichkeit sowie dem Format einer Kompakten. Die E-PL1 mit integriertem Blitz verfügt über einen 12,3 Megapixel Live MOS Sensor und den TruePic V Bildprozessor, der beste Bildqualität bis zu ISO-Werten von 3200 garantiert. Egal, welches Objektiv verwendet wird, der eingebaute Bildstabilisator kann Verwacklungen bis zu 3 LW-Stufen kompensieren. HD-Video ist ebenfalls möglich. Dabei kann bis zu 7 Minuten am Stück gefilmt werden mit 30 Bildern/Sekunde und einer Auflösung von 1.280×720 Pixeln im hochauflösenden AVI-Format.

Noch bessere Aufnahmen entstehen mit dem neuen Live Guide auf dem 6,9 cm/ 2,7 Zoll großen LCD. Leicht verständliche Erklärungen helfen beim Einstellen spezieller SLR-Effekte, wie zum Beispiel der Schärfentiefe. Lebendiger und intensiver werden die Aufnahmen mit i-Enhance. Die Funktion kann einzeln gewählt werden und wird automatisch bei Verwendung des i-Auto Modus aktiviert. Dieser analysiert die aktuelle Fotosituation und wählt passende Einstellungen. Ebenfalls komfortabel: e-Porträt gleicht kleine Unebenheiten im Gesicht aus. So gelingen Aufnahmen, die sich mit Profi-Fotos messen können.

Echt kreativ
Ob Fotos oder HD-Videos, die E-PL1 sorgt stets für beste Ergebnisse, auf Wunsch auch ganz außergewöhnliche. Denn für die Komposition kreativer Aufnahmen bietet sie sechs verschiedene Art Filter. Pop Art erinnert zum Beispiel an die legendären Warhol-Werke, während Motive mit Gentle Sepia in einem verträumt wirkenden, weichen Licht erscheinen. Bewegliche Objekte sind mit AF-Tracking stets im Fokus. Beim Filmen können sogar Schärfentiefe oder Bildwinkel verändert sowie Still-Fotos aufgenommen werden – mit normalen Camcordern unmöglich. Mehr Optionen bieten die verschiedenen Micro Four Thirds Objektive. Brandneu im Sortiment: das Ultraweitwinkel M. ZUIKO DIGITAL ED 9-18 mm 4,0-5,6 (18-36mm*) und M. ZUIKO DIGITAL ED 14-150 mm 4,0-5,6 (28-300 mm*). Diese extrem kompakten Objektive sind halb so groß wie ihre Four Thirds Entsprechungen. Dabei erzielen sie schnellere AF-Geschwindigkeiten und weniger Bildrauschen. Sie sind ab Ende April und Ende Mai erhältlich. Der Anschluss weiterer Objektive ist mit Adaptern problemlos möglich.

Der Accessory Port macht die neue PEN noch vielseitiger. An ihn lässt sich beispielsweise der elektronische Sucher VF-2 oder ein Mikrofonadapter – für Videos mit Stereo-Sound – anschließen. Sind erst alle Aufnahmen im Kasten, lassen sie sich via HDMI am TV genießen und sogar per Fernbedienung anwählen.

Einfach zu bedienen, gelingen mit der E-PL1 selbst Neueinsteigern von Anfang an Fotos und Videos von höchster Qualität. Die neue PEN ist ab März 2010 in vier verschiedenen Farben und zu Preisen ab 599 € erhältlich.

Die Olympus PEN E-PL1 – Hauptmerkmale:

Schlankes & stilvolles Design
• Extrem schlankes und leichtes Micro Four Thirds System
• Stilvolles Design mit Metalloberfläche
• Vier Farben

SLR Bildqualität
• 12,3 Megapixel Live MOS Sensor
• TruePic V Bildprozessor
• Eingebauter Bildstabilisator mit einer Kompensationsleistung von bis zu 3 LW-Stufen
• Adapter für alle ZUIKO DIGITAL & OM Objektive

Einfache Handhabung
• Live Guide
• Automatische Erkennung der häufigsten Aufnahmesituationen mit i-Auto
• i-Enhance-Funktion zur Verstärkung der Farben
• Klare Haut mit e-Porträt
• AF-Tracking
• Gesichtserkennung und Schattenaufhellung
• 25 Aufnahmemodi (5 Belichtungsmodi, i-Auto Modus, 19 Aufnahmeprogramme)

Kreativität & HD-Videos
• HD-Videos in Stereo-Qualität mit variabler Schärfentiefe und Art Filter-Effekten
• 6 Art Filter, verschiedene Bildseitenverhältnisse
• Mehrfachbelichtung
• Bereits aufgenommene RAW-Bilder lassen sich in der Kamera oder mithilfe der Olympus Software in Art Filter-Bilder umwandeln
• Erweiterte Kreativität durch Four Thirds Objektiv-Adapter

Weitere Ausstattungsmerkmale der Olympus PEN:
• Integrierter Blitz
• HDMI TV-Schnittstelle
• Linear-PCM-Aufnahme
• Hi-Speed USB 2.0
• Serienbildaufnahme mit 3 Bildern pro Sekunde (max. 10 im RAW-Modus)
• ISO 100-3200
• Automatische Belichtungsreihen für Weißabgleich und Belichtung
• Supersonic Wave Filter
• Großer Dynamikumfang in stark beleuchteten Bereichen
• Simultane Aufzeichnung von RAW und JPEG
• SD-Speicherkartenfach (SDHC-kompatibel)
• Extrem schnelle Datenaufzeichnung und verlustfreie RAW-Kompression
• 6,9 cm/2,7 Zoll großes HyperCrystal LCD
• AE/AF Lock
• Auto Gradation

Die Olympus PEN E-PL1 ist in folgenden Kits erhältlich:
• E-PL1 Kit in: Schwarz/Schwarz, Champagner/Silber, Weiß/Silber, Rot/Schwarz (E-PL1 Gehäuse & M. ZUIKO DIGITAL ED 14-42 mm 1:3,5-5,6)
• E-PL1 Double Lens Kit in: Schwarz/Schwarz/Schwarz, Weiß/Silber/Schwarz, Champagner/Silber/Schwarz (E-PL1 Body & M. ZUIKO DIGITAL ED 14-42 mm 1:3,5-5,6 & ZUIKO DIGITAL ED 40-150 mm 1:4,0-5,6 & MMF-2)
• E-PL1 Body in: Schwarz, Weiß und Champagner

Über den Autor