Rollei hat heute seinen DiaFilmScanner vorgestellt, der Diapositive und Filmnegative digitalisieren kann. Anschluss findet er über USB 2.0. Alternativ können Bilddaten auch direkt auf eine SD-Karte gescannt werden. Die tatsächliche Auflösung beträgt 1800 dpi, was 5 MPix entspricht.

Der DiaFilmScanner wird mit allen nötigen Adapterschienen knappe 200 Euro kosten.

 

{slide=Original Pressemeldung}

Ein „Must have“ für Fotoliebhaber: der Rollei DiaFilmScanner. Damit lassen sich sowohl Diapositive als auch Filmnegative einfach und in Sekundenschnelle digitalisieren. Ideal für alle, die ihre analogen Lieblingsbilder in brillanter Qualität auf digitalen Bilderrahmen, PC’s oder sonstigen Displays genießen möchten. Der Rollei DiaFilmScanner verfügt über eine hohe Auflösung von effektiven 1.800dpi – dies entspricht fünf Megapixel im KB-Format. Die Bilddaten können wahlweise auf SD-Karte gespeichert oder per USB 2.0 Verbindung direkt auf einen Computer übertragen werden. Der Rollei DiaFilmScanner wird mit Adapterschienen für Diapositive und Farbnegative, Reinigungsbürste, USB-Kabel und Stromadapter ausgeliefert. UVP 199,95 Euro.

{/slide}

Über den Autor