Die neue Finepix Z30 soll sich in erster Linie an stylebewusste Anwender richten, denn Fujifilms Kompaktkamera besitzt nicht nur eine pfiffige, handschmeichelnde Formensprache, sondern ist auch in fünf Farben verfügbar – Pink, Violett, Orange, Weiß und Schwarz. Aber nicht nur die äußeren, auch die inneren Werte sollen die Anwender überzeugen. So kommt auch hier ein 10-MPix-Sensor zum Einsatz. Das Fujinon-Objektiv besitzt einen Brennweitenbereich von 35-105 mm [@KB], der Empfindlichkeitsbereich reicht bis ISO 1600.

Natürlich kommt auch die „Software“-Ausstattung nicht zu kurz. Neben der bekannten automatischen Motiverkennung besitzt die Finepix Z30 auch zwei Selbstauslöser-Modi: Couple Timer und Group Timer. Der Couple Timer soll zwei Gesichter erkennen und erst dann auslösen, wenn die beiden Gesichter nahe genug beieinander sind. Beim Group Timer kann die Kamera bis zu vier Gesichter erkennen. Ausgelöst wird erst dann, wenn auch wirklich die vorher eingestellte Anzahl an Gesichtern zu erkennen ist. Im neuen Blog-Modus können Bilder direkt an Webseiten oder Blogs versendet werden – natürlich werden Bilder vorher aber auf eine passende Größe heruntergerechnet.

Fujis Schönling ist ab März zu einem Preis von 179 Euro verfügbar.

 

fuji_z30_2

fuji_z30_3

 

Original Pressemeldung:

Keine Ecken, keine Kanten. Als stylischer Handschmeichler präsentiert sich die neue FINEPIX Z30. In fünf coolen Trendfarben ist die ultrakompakte Designkamera  erhältlich: Pink, Violett, Orange, Weiß und Schwarz. Da ist für jeden Geschmack und jedes Outfit die richtige Farbe dabei.

Aber auch mit ihren inneren Werten kann die FINEPIX Z30 überzeugen: 10 Megapixel CCD, hochwertiges FUJINON Objektiv mit 3-fach optischem Zoom, 2,7 Zoll LCD, Gesichtserkennung, ISO-Empfindlichkeit bis 1.600, automatische Motiverkennung sowie Group- und Couple-Timer. Da macht das Fotografieren richtig Spaß. Und mit dem „Blog“-Modus lassen sich Bilder und Videos ganz einfach weitergeben oder ins Internet stellen.

Unverwechselbarer Look
Das Styling der FINEPIX Z30 ist aufregend neu. Das Gehäuse ist harmonisch abgerundet und so kompakt, dass die Kamera in nahezu jede Tasche passt. Die Objektiv-Abdeckung im Metallic-Look steht in einem akzentuierten Kontrast zur matt schimmernden Grundfarbe der Z30. Das macht Eindruck. Die schwierigste Entscheidung für den trendbewussten Hobbyfotografen dürfte die Wahl der passenden Farbe sein: Pink, Violett, Orange, Weiß und Schwarz machen die Z30 zum stylischen Accessoire für einen unverwechselbaren Look.

Erkennt Motive ganz von selbst
Bei den meisten digitalen Kompaktkameras müssen Motivmodi eingestellt werden, bevor man das Foto schießt. Nicht so bei der FINEPIX Z30. Sie verfügt über eine „Automatische Motiverkennung“, die selbständig Szenerien erkennt und den passenden Modus auswählt. Sechs unterschiedliche Motivarten kann die Z30 erkennen: Porträt, Landschaft, Makro, Gegenlichtporträt, Nacht und Porträt bei Nacht. Sobald das Motiv von der Kamera erkannt worden ist, werden automatisch die besten Einstellungen vorgenommen. Der Anwender kann sich ganz auf das Einfangen des Motivs konzentrieren.

Alles eine Frage des Timings
Die FINEPIX Z30 verfügt über zwei intelligente Selbstauslöser-Modi: „Couple Timer“ und „Group Timer“. Beide Modi arbeiten in Verbindung mit der Gesichtserkennungs-
Technologie. Der „Couple-Timer“-Modus erkennt automatisch zwei Gesichter und löst aus, sobald die beiden Gesichter nahe genug beieinander sind. Wie weit die  Gesichter voneinander entfernt sein sollen, bevor die Kamera auslöst, kann vorher eingestellt werden. Drei unterschiedliche Einstellungen sind wählbar, von „Nah“ über „Sehr nah“ bis hin zu „Super nah“. Mit dem „Group Timer“-Modus gelingen in Zukunft auch Gruppenfotos mit Selbstauslöser ganz einfach. Bis zu vier Gesichter kann die Kamera in diesem Modus erkennen. Die Anzahl der Gesichter, die erkannt werden sollen, kann vorher  eingestellt werden. Erst wenn die Kamera die angegebene Anzahl Gesichter erkannt hat, löst sie aus. Es besteht nun keine Gefahr mehr, dass eine Person auf einem Selbstauslöser-Foto fehlt.

Schnappschüsse einfach weitergeben
Am meisten Spaß macht es natürlich, wenn man die schönsten Schnappschüsse und Videos auch ganz leicht weitergeben oder bearbeiten kann. Im „Blog-Modus“ werden die Fotos und Filme automatisch auf die perfekte Größe zum Einstellen auf Webseiten, Blogs oder den E-Mail-Versand gebracht. Mit der Funktion „Fortlaufendes Video“ können bereits aufgenommene Videosequenzen ausgewählt und zu einem einzigen Video bis maximal 60 Sekunden Länge zusammengestellt werden.

Highlights der FINEPIX Z30:

  • 10 Megapixel CCD
  • FUJINON Objektiv mit 3-fach optischem Zoom (35-105mm; äquivalent zu KB)
  • ISO-Empfindlichkeit bis 1.600
  • Gesichtserkennung mit Rote-Augen-Korrektur
  • 2,7 Zoll LC-Display
  • Blog Modus
  • „Couple Timer“ und „Group Timer“
  • Fünf Farben: Pink, Violett, Orange, Weiß und Schwarz

FINEPIX Z30

  • UVP: 179,- Euro
  • Lieferbar: ab März 2009
  • Farben: Pink, Violett, Orange, Weiß und Schwarz

 

Über den Autor