Bei Bokeh handelt es sich um ein Plug-In für die gängigsten Bildbearbeitungsprogramme (darunter Photoshop CS3, Fireworks CS3, Photoshop Elements, Corel Paint Shop Pro), das im nachhinein den  Schärfenbereich reduzieren kann. So kann man beispielsweise auch mit günstigeren Kompaktkameras den gleichen gestalterischen Effekt erzielen, für die man sonst teure, lichtstarke Objektive benötigen würde.

Zusätzlich kann die Software auch den Effekt von Tilt-/Shift-Objektiven erzeugen. Das Plug-In wird es für rund 200 Euro geben, eine Testversion steht laut dem Hersteller ab Dezember zur Verfügung.

 

Gefunden bei: Golem

Über den Autor