Wer wünscht sich nicht eine kompakte Handycam, die auch noch eine gute Bildqualität bietet. Sony stellt nun sein neuestes Produkt im Portfolio vor, die Sony High Definition HANDYCAM HDR-TG3. Mit ihren geringen Maßen von 32 x 119 x 63 Millimetern und einem Gewicht von gerade einmal 240 Gramm ist sie ideal für in die Hosentasche. Aufgezeichnet wird in Full HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) und auf einem Sony Memory Stick gespeichert. Die Cam ist ab Mai 2008 zu einem Preis von 899,00 EUR im Handel erhältlich. Nachfolgend die komplette Pressemitteilung:


Edler Luxus in Titan – die neue Sony High Definition HANDYCAM HDR-TG3

Klein im Format – riesig in der Leistung: Mit der neuen Stil-Ikone HDR-TG3 präsentiert Sony den weltweit kleinsten und leichtesten Full HD-Camcorder, dessen edles Gehäuse aus nahezu reinem Titan gefertigt ist.

Berlin, 3. April 2008. Hochauflösende Bildqualität im Taschenformat und ein kratzfestes Titangehäuse – das Konzept der neuen HDR-TG3 lässt sich auch als „My High Definition To Go“ zusammenfassen. Die HDR-TG3 ist der kleinste und leichteste High Definition Camcorder, der Videos in Full HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) aufzeichnet und Fotos mit bis zu vier Megapixel auf einen Memory Stick speichert. Zusätzlich ausgestattet mit einem Carl Zeiss Vario-Tessar Objektiv, automatischer Gesichtserkennung und der neuesten Sensor-Technologie, steht die neue HANDYCAM ganz oben auf der Wunschliste designorientierter Hobbyfilmer.

Edel, mini und stark: ein einzigartiges Designkonzept
Mit Maßen von 32 x 119 x 63 Millimeter und einem Gewicht von nur 240 Gramm, ist die HDR-TG3 kaum größer als ein Handy und findet in fast jeder Tasche Platz. Damit eignet sie sich als ständige Begleiterin und kann zum Beispiel auf Partys und zu jeder anderen Gelegenheit spontan die schönsten Momente in High Definition einfangen. Als erster Camcorder der Welt verfügt sie außerdem über ein extrem robustes Gehäuse aus reinem Titan – einem Material, das 40 Prozent leichter als Stahl ist, aber doppelt so hart. Selbst im aktiven Einsatz, sei es beim Sport oder im Durcheinander einer Handtasche, bleibt der Camcorder unempfindlich gegen Kratzer und Beschädigungen.

Groß im Komfort, bescheiden beim Speicherbedarf
Auch die einfache Bedienung prädestiniert die HDR-TG3 fürs schnelle und spontane Filmen. Verharrt der Camcorder im „Quick On“-Modus, ist er innerhalb von einer Sekunde aufnahmebereit. Um ihn zu aktivieren, genügt es, das 2,7 Zoll (6,8 Zentimeter) große Display aufzuklappen. Über dessen Touchscreen lassen sich wichtige Einstellungen schnell vornehmen. Für die wichtigsten Funktionen wie Aufnahme, Umschalten zwischen Video- und Fotomodus sowie Zoom sind neben dem Display leicht zugängliche Bedienknöpfe angebracht.

So kompakt wie der Camcorder, so Platz sparend ist auch sein Aufnahmemedium – und dies im doppelten Sinne. Die HDR-TG3 hält Fotos und Videos auf einem Memory Stick PRO Duo fest, dem kleinsten Speichermedium für einen Camcorder, und filmt im ökonomischen AVCHD-Format. Ein optional erhältlicher 16 Gigabyte Memory Stick bietet so Platz für bis zu fünf Stunden und 55 Minuten Aufnahme im Full HD-Format und im LP-Modus. Bei Aufnahmen im Standard Definition-Format sogar bis zu zehn Stunden und 55 Minuten.

Hohe Qualitätsstandards bei der Bilderfassung
Ist die HDR-TG3 auch klein im Format, so zeigt sie sich umso größer bei der Aufnahmequalität. Der ClearVid CMOS-Bildsensor verbindet eine hohe Empfindlichkeit mit einer geringen Rauschanfälligkeit und steht für brillante Bilder voller Details. Er basiert auf dem Exmor-Standard, der sonst nur in Sonys professionellen Video- und digitalen Spiegelreflexkameras üblich ist.
Ebenso hohe Qualitätsansprüche erfüllen der bewährte BIONZBildprozessor sowie der D-Range Optimizer. Ersterer ermöglicht Fotoaufnahmen mit einer Auflösung von vier Megapixel. Selbst während des Filmens kann die HDR-TG3 noch mit 2,3 Megapixel Auflösung fotografieren. Der D-Range Optimizer wiederum gewährleistet natürliche Farben sowie hohe Kontraste und sorgt dafür, dass auch in extrem dunklen Bildbereichen alles zu erkennen ist.

Intelligente Technik sorgt für perfekte Aufnahmen
Von Sonys Digitalkameras ist die intelligente Gesichtserkennung bereits bekannt. Auch die HDR-TG3 registriert bei der Aufnahme bis zu acht Gesichter und stellt Schärfe, Belichtung und Farbbalance automatisch so ein, dass Gesichter im Videobild optimal zur Geltung kommen. Zudem erhöht die HDR-TG3 die Datenrate in jenen Bildbereichen, in denen sie Gesichter wahrnimmt: diese Bereiche werden mit einem höheren Detailgrad und höherer Farbnatürlichkeit wiedergegeben.
Ton zeichnet die HDR-TG3 im digitalen 5.1-Surroundformat auf. Über das integrierte Zoom-Mikrofon lassen sich zum Beispiel hervorragend Dialoge im Vordergrund, getrennt von Hintergrundgeräuschen, aufzeichnen.

Viel Komfort auch nach den „Dreharbeiten“

Auch nach dem Filmen verblüfft die HDR-TG3 ihre Besitzer: Verschiedene Index-Modi erleichtern es, im Video zu navigieren und bestimmte Szenen zu finden. Gespeicherte Aufnahmen lassen sich über die im Lieferumfang enthaltene Handycam-Station und die Software „Picture Motion Browser“ mit nur einem Knopfdruck auf einen PC transferieren, als fertige DVD brennen und zum Internet-Upload nutzen.
Um Fotos und Filme auf einem HD ready-Fernsehgerät komfortabel betrachten zu können, verfügt die HDR-TG3 über einen Komponentenund HDMI-Ausgang. Letzteres unterstützt die BRAVIA Sync-Funktion: Wird sie über ein HDMI-Kabel an einen BRAVIA Sync-tauglichen LCDTV angeschlossen, können ihre Funktionen bequem mit der Fernbedienung des Fernsehers gesteuert werden.
Mit ihrem „High Definition To Go“-Konzept, ihrer einfachen Bedienung und der umfassenden Ausstattung speichert die Sony HDR-TG3 Filme und Fotos der schönsten Momente des Lebens in hervorragende Qualität.

Ausstattung, Preis und Verfügbarkeit
Neben der HANDYCAM-Station und einem Memory Stick PRO Duo mit vier Gigabyte Speicherkapazität gehören auch ein USB- sowie ein A/V-Kabel mit Komponenten-Signalübertragung zum Lieferumfang der HDR-TG3. Sonys neuer Camcorder ist ab Mai 2008 im Handel verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 899,00 Euro.
Optional ist ein passendes Lederetui in edlem Dunkelbraun (LCMTGA) für 60,00 Euro verfügbar.

Über den Autor