Für Polaroid, die Pioniere der Sofortbildkameras, war der Siegeszug der Digitalkameras alles andere als geschäftsfördernd. Um sich den neuen Marktgegebenheiten anzupassen kommt nun ein digitaler Sofortbilddrucker auf den Markt, der die einstige Sofortbildfaszination in unsere Tage übertragen soll.

Produkte mit der neuen, tintenlosen Technik, sollen laut Polaroid im kommenden Jahr verfügbar sein, nachdem nun bereits mehr als zehn Jahre an der der neuen ZINK-Zero-Ink-Technologie entwickelt wurde.

{mospagebreak title=Original Pressemitteilung}

Die Faszination von Sofortbildern ist jetzt auch digital zu erleben. Als Unternehmen, das vor 60 Jahren die Sofortbildtechnik erfunden hat, stellt Polaroid jetzt eine neue Linie digitaler Sofortbildprodukte vor. Mit einem bahnbrechenden, tintenlosen Druckprozess befreit der Digital Instant Photo Printer von Polaroid zahllose Bilder aus ihrem Schattendasein in Mobiltelefonen und Digitalkameras. Wer jemals mit einer Polaroid Sofortbildkamera fotografiert hat, wird mit dem digitalen Sofortbilddrucker nahtlos an die Faszination der Sofortbildtechnik anknüpfen können.

Damit reagiert das Unternehmen auf die fundamentalen Veränderungen in der gesamten Fotoindustrie und passt sich an die aktuellen Marktanforderungen an. „Wir freuen uns darauf,
unseren Kunden auch in Zukunft den Spaß am ‚digitalen’ Sofortbild zu erhalten – und das in jeder Form“, kommentiert Markus Mahla, Geschäftsleiter der Polaroid GmbH, die jüngste
Meldung des Boston Globe, dass man noch im laufenden Jahr die Produktion herkömmlicher Sofortbildfilme einstellen werde. Sofortbildfilme würden weiterhin angeboten. Abhängig von
der Nachfrage könne mit einer möglichen Verfügbarkeit bis 2009 gerechnet werden. „Polaroid befindet sich im Wandel zu einer starken Marke in der Unterhaltungselektronik und
gerade in diesem dynamischen Marktbereich sehen wir enormes Potenzial, unser umfassendes Angebot um innovative Produkte zu erweitern“, so Mahla weiter.

„Seit Jahrzehnten steht der Name Polaroid für die „Polas“ mit dem typischen weißen Rand. Dabei haben Wandel und Innovation immer eine wesentliche Rolle gespielt und werden das
auch in Zukunft tun“, so Tom Petters, Chairman und Inhaber von Polaroid. „Dr. Edwin Land, der Gründer von Polaroid, hat dieses Unternehmen in seiner 70-jährigen Geschichte immer wieder neu erfunden; von den Polfiltern über Sonnenbrillen bis hin zur unsterblichen Sofortbildkamera,“ so Petters. „Mit dem digitalen Sofortbilddrucker erfindet Polaroid die Faszination der Sofortbilder für das 21. Jahrhundert neu und legt damit gleichzeitig den Grundstein für die Fortsetzung einer legendären Entwicklung.“

Das Polaroid des 21. Jahrhunderts

Das Produktportfolio reicht schon jetzt von LCD-Fernsehern über digitale Bilderrahmen bis hin zur neuartigsten Sofortbild-Technologie: dem „Z-Printer“. Dieser mobile digitale
Sofortbilddrucker basiert auf der revolutionären ZINK-Technologie und ermöglicht es, direkt und ohne Tinte digitale Fotos mobil vom Fotohandy oder der Digitalkamera auszudrucken.
So wird die Sofortbildfotografie ins digitale Zeitalter geholt und belebt die Faszination des gedruckten Sofortbildes neu. Hinter der Drucktechnologie ZINK(TM) Zero Ink(TM) stehen mehr als zehn Jahre intensiver Entwicklung. Was zunächst ein internes Projekt von Polaroid war, wurde später als eigenständige Gesellschaft ausgegliedert. Im digitalen Zeitalter liegt es auf der Hand, dass Polaroid diese tintenlose Drucktechnologie in den eigenen digitalen Sofortbilddruckern einsetzt.

Der digitale Sofortbilddrucker ist nicht größer als ein Kartenspiel und ermöglicht die bequeme Wieder- und Weitergabe von Fotos, die mit Mobiltelefonen und Digitalkameras aufgenommen wurden. Die Bilddaten werden über einen Bluetooth- oder USB-Anschluss an den Drucker übertragen, der daraus Farbbilder ganz ohne Tintenpatronen oder Farbbänder erzeugt.

„Diese tintenlose Technik wird völlig neue Perspektiven für den Farbdruck eröffnen“, so Tom Petters, Chairman und Inhaber von Polaroid. „Angesichts der weiteren Entwicklung und
Vorstellung neuer Produkte für das digitale Sofortbildsortiment sehe ich ein großes Potenzial für das tintenlose Drucken als neuen Industriestandard.“

Über den Autor