Mit dem 32 Gigabyte (GB)* 1,8“ Solid State Drive (SSD) hat die SanDisk® Corporation (NASDAQ:SNDK) heute eine echte Alternative zur üblichen mechanischen Festplatte vorgestellt. Das SSD von SanDisk zielt zunächst auf Unternehmenskunden ab – ein erster Schritt zur Verbreitung der Technologie im Massenmarkt. Als Bestandteil von Laptops bietet das SanDisk SSD selbst in extremsten Bedingungen höchste Lebensdauer und starke Leistung.
 
Bisher wurden Flash-basierte Laufwerke mit hoher Speicherkapazität vorwiegend in Branchen wie Militär, Luftfahrt, Raumfahrt und Telekommunikation genutzt, in denen höchste Leistung und Zuverlässigkeit selbst unter härtesten Umweltbedingungen erforderlich sind. Dank der sinkenden Kosten für NAND-Flashspeicher haben sich Solid State Drives mittlerweile zu einer praktischen und wirtschaftlich attraktiven Alternative zu bestehenden Technologien in den unterschiedlichsten Anwendungsbereichen entwickelt. Das schließt mobile PCs für Unternehmen und Privatnutzer ein.
 
„Dies ist ein bedeutender Schritt für SanDisk in seinem beständigen Bestreben, neue Märkte für Flashspeicherlösungen im PC-Bereich zu schaffen”, so Eli Harari, CEO von SanDisk. „Die 32 Gigabyte SSD, die wir heute vorstellen, ist die fünfte Generation Flash-basierter Solid State Drives, die von unserer kürzlich erworbenen Tochtergesellschaft msystems entwickelt wurde. Kommerziell wurde die Entwicklung der 32 GB SSD dank der technologischen Marktführerschaft von SanDisk und der langjährigen Erfahrung von msystems möglich. Diese Erfahrung schlägt sich in leistungsstarken und kostengünstigen System-Controllern nieder, die das Produkt ausmachen.“
 
„Sobald die ersten 32 GB SSDs für Laptops ausgeliefert werden, rechnen wir – über die nächsten Jahre hinweg – mit einer steigenden Verbreitung im Markt, da wir die Kosten für Flash-Speicher weiter reduzieren werden. Wenn die SSDs noch günstiger werden, erwarten wir, dass die im Vergleich zu mechanisch arbeitenden Festplatten überlegenen Eigenschaften eine neue Kundengruppe für unsere weltweiten Vertriebskanäle erschließen“, so Harari weiter.  „Die Integration der SanDisk 32 GB SSD in Laptops wird für den Endkunden in der ersten Hälfte des Jahres 2007 voraussichtlich ca. $ 600 ausmachen.“
 
Durch die Nutzung von NAND Flash mit SanDisks patentierter TrueFFS® Flash-Managementtechnologie verfügt das SanDisk SSD über eine MTBF (Mean Time Between Failures) von zwei Millionen Stunden. Im Gegensatz zu Festplattenlaufwerken kommt es schließlich völlig ohne bewegliche Teile aus. Das bedeutet – in  Kombination mit SanDisks moderner Flash-Management-Technologie – eine im Vergleich zu Festplattenlaufwerken und konkurrierenden Solid State Drives erstklassige Leistung.
 
Das neue SanDisk SSD bietet eine Sustained Read Rate von 62 Megabyte (MB) pro Sekunde und eine Random Read Rate von 7.000 Inputs/Outputs pro Sekunde (IOPS) bei einem Datentransfer von 512 Byte – über hundertmal schneller als die meisten Festplattenlaufwerke. Laptops mit SanDisk SSD können somit Microsoft Windows® Vista™ Enterprise in gerade einmal 35 Sekunden starten. Die durchschnittliche Zugriffsgeschwindigkeit auf Dateien beträgt 0,12 Millisekunden. Ein Laptop mit Festplattenlaufwerk  benötigt hierfür 55 Sekunden bzw. 19 Millisekunden.
 
Ein weiterer Vorteil des SanDisk SSD ist der extrem niedrige Stromverbrauch im Vergleich zu einer Festplatte: 0,4 Watt bei aktivem Betrieb versus 1,0 Watt. Diese höhere Akku-Lebensdauer ist besonders für Außendienstmitarbeiter von großer Bedeutung. Diese Eigenschaften ermöglichen es neuen Betriebssystemen wie z.B. Microsoft® Vista™, den Nutzern mobiler PCs völlige neue Einsatzmöglichkeiten zu bieten.
 
„Die Nachfrage nach NAND-Flashspeichern für Digitalkameras, MP3-Player und Handys ist in den letzten Jahren rapide gestiegen”, so Robert Gray, Analyst bei IDC mit Sitz in Framingham, Massachusetts. „Mit wesentlich höheren Bit-Kapazitäten und niedrigeren Preisen ist diese Technologie nun die Basis für neue Generationen von Solid State Drives. Für geschäftliche Laptop-Nutzer ist insbesondere die hohe Leistung und der niedrige Stormverbrauch attraktiv.“
 
Das SanDisk SSD 1,8” 32 GB Solid State Drive ist ab sofort für Gerätehersteller (OEM) erhältlich. Es ist der erste Teil einer neuen Reihe von Lösungen, die SanDisk anbieten wird, um die Flash-Technologie im Mobile PC-Markt zu etablieren.
 
Amos Marom, Vice President and General Manager of the Embedded Division bei SanDisk, wird auf der Storage Visions 2007 am 7. Januar um 11.45 Uhr im Flamingo Hotel, Las Vegas, mittels einer Präsentation die Vorteile des SanDisk SSD für den Laptop-Markt erläutern. Außerdem wird eine Demo des SanDisk SSD auf der Consumer Electronics Show (CES) im Las Vegas Convention Center in South Hall 4, Stand 36206 zu sehen sein. Weitere Informationen zum SanDisk SSD erhalten Sie unter www.sandisk.com/ssd.

Über den Autor