Auch Pentax kommt zur PMA 2006 mit drei neuen kompakten Digitalkameras. Die Pentax Optio M10 ist eine besonders kompakte 6 Megapixel Allroundkamera mit selbst erklärendem Bedienkonzept. Mit der Pentax Optio W10 sollen die Kunden für den Outdoor- und Beacheinsatz bedient werden. Sie ist absolut wasser- und staubdicht und ermöglicht Unterwasser-Aufnahmen bis zu einer Tiefe von 1,5 Metern. Etwas eleganter wirkt hier die Pentax Optio T10, ein 6 Megapixel Edelstahl-Modell in Bicolour-Optik mit 3 Zoll Touch-Display. Bilder lassen sich hier über das Touch Display mit persönlichen Notizen beschreiben.

Pentax Optio M10:

Betriebsbereit nur 165 Gramm leicht und lediglich 89 (B) x 59,5 (H) x 24,5(T) mm klein, darf die neue Pentax Optio M10 nirgendwo fehlen. Die zweite Generation des Pentax Sliding Lens Systems sorgt trotz des optischen Dreifach-Zooms mit einer Brennweite von 35 mm bis 105 mm (entspr. KB-Format) für die besonders kompakte Bauweise. Herausragend das Bedienkonzept des 6 Megapixel-Modells: Die exklusive Pentax „Online“-Hilfe sowie die 10 Motivprogramme machen die Bedienung zum Kinderspiel. Sie erklärt die vielfältigen Funktionen der Bedienelemente denkbar einfach und prägnant gleich auf dem 2,5 Zoll großen Monitor – das Blättern in der Bedienungsanleitung wird quasi überflüssig. Der Preis: EUR 229 (UPE)

Betriebsbereit nur 165 Gramm leicht und lediglich 89 (B) x 59,5 (H) x24,5T) mm klein, darf die neue Pentax Optio M10 nirgendwo fehlen. Die zweite Generation des Pentax Sliding Lens Systems sorgt trotz des optischen Dreifach-Zooms mit einer Brennweite von 35 mm bis 105 mm (entspr. KB-Format) für die besonders kompakte Bauweise. Herausragend das Bedienkonzept des 6 Megapixel-Modells: Die exklusive Pentax „Online“-Hilfe macht die Bedienung zum Kinderspiel. Sie erklärt die vielfältigen Funktionen der Bedienelemente denkbar einfach und prägnant gleich auf dem 2,5 Zoll großen Monitor – das Blättern in der Bedienungsanleitung wird quasi überflüssig. Die Pentax Optio M10 ist dank ihres durch und durch benutzerfreundlichen Konzepts die ideale Wahl für die ganze Familie und jede Aufnahmegelegenheit. Sie wird zum Preis von EUR 229 ab März 2006 im Fachhandel erhältlich sein.

Zehn Motivprogramme, darunter so familien- und alltagsrelevante wie Kinder, Tiere und Sport sowie fotografische Herausforderungen wie Feuerwerk machen auch aus ungeübten Fotografen per Knopfdruck blitzschnell fantastische Dokumentatoren. Verschiedene Digitalfilter für faszinierende Effekte, Video- und Audiooption, AV-Ausgang und PictBridge-Kompatibilität sind für Pentax Kameras obligatorisch. Wenn der Auslöser aufgrund der vielseitigen Aufnahmemöglichkeiten so häufig betätigt wurde, dass die SD-Speicherkarte einmal voll sein sollte, stellt der 23 MB große interne Speicher sicher, dass dennoch kein Motiv verloren geht. Praxisorientiert bis ins Detail: Die Optio M10 kann neben Ni-MH-Akkus auch mit handelsüblichen 1,5 V AA-Batterien betrieben werden.

Daten auf einen Blick:
6 Megapixel CCD
Pentax “Sliding Lens System”
3-fach optischer Zoom 5,8mm – 17,4mm (entspricht 35mm – 105mm im KB-Format)
Lichtstärke F2,8 – F4,9
2,5 Zoll Monitor
Kompaktes Gehäuse 89 (B) x 59.5 (H) x 24,5 (T) in mm
Empfindlichkeit von ISO 64 bis ISO 400
„Online“-Hilfe für einfachste Bedienung
Video- und Tonaufzeichnung
22 MB integrierter Speicher
SD-Speicherkarte
Preis: EUR 229 (UPE)
Markteinführung: März 2006

Pentax Optio W10:

Ihren Besitzern ringen technische Gefahrenzonen wie Strände, Korallenriffs und sogar Wüsten ein müdes Lächeln ab, während Außenstehende ungläubig zuschauen müssen, wie ihnen die besten Fotos entgehen: Auch in dritter Generation beweist die Optio W10 ihre Vielseitigkeit. Sie erfüllt die JIS 8- Norm* und erlaubt somit den Einsatz selbst unter Wasser bei einer maximalen Tiefe von 1,5 Metern und bis zu 30 Minuten. Die Optio W10 ist die einzige echte Outdoor-, Adventure- und Beachkamera. Nässe, tropische Feuchtigkeit und Sand – als normalerweise technikfeindliche Umgebung – machen ihr nicht das Geringste aus. Das robuste und zugleich sportlich-elegante, nur 23mm schlanke Modell mit 6 Megapixeln Auflösung und einem innen liegenden optischen Dreifach-Zoom (entspr. 38 – 114 mm KB-Format) ist ab März 2006 zum Preis von EUR 329,- (UPE) im Fachhandel erhältlich.

Kaum eine andere Digitalkamera polarisiert im praktischen Einsatz auf so spektakuläre Weise wie die neue Pentax Optio W10: Ihren Besitzern ringen technische Gefahrenzonen wie Strände, Korallenriffs und sogar Wüsten ein müdes Lächeln ab, während Außenstehende ungläubig zuschauen müssen, wie ihnen die besten Fotos entgehen.
Auch in dritter Generation beweist die Optio W10 ihre uneingeschränkte Exklusivität. Als einzige im Markt verfügbare Kamera erfüllt sie die JIS 8 Norm* und erlaubt somit den Einsatz selbst unter Wasser bei einer maximalen Tiefe von 1,5 Metern und bis zu 30 Minuten. Dass ein solches Modell auch kein noch so kleines Staubkorn in ihr Innerstes lässt, ist somit eine Selbstverständlichkeit. Die Optio W10 ist die einzige echte Outdoor-, Adventure- und Beachkamera. Nässe, tropische Feuchtigkeit und Sand – als normalerweise technikfeindliche Umgebung – machen ihr nicht das Geringste aus.

Das robuste und zugleich sportlich-elegante, nur 23mm schlanke Modell mit 6 Megapixeln Auflösung und einem innen liegenden optischen Dreifach-Zoom (entspr. 38 – 114 mm KB-Format) ist ab März 2006 zum Preis von EUR 329,- (UPE) im Fachhandel erhältlich.

Weiter optimiert im Verhältnis des Vorgängermodells wurde vor allem der Komfort der Kamera. Der nunmehr 2,5 Zoll große Monitor liefert brillante Abbildungen vor und nach der Aufnahme. Für den Notfall einer vollen SD-Speicherkarte bietet der interne 10,5 MB Speicher eine unkomplizierte Speicherreserve – wichtig vor allem in den Momenten, wo man die Kamera zwecks Wechseln der Speicherkarte nicht öffnen kann, wie im oder unter Wasser.

Ansonsten glänzt auch die neue Optio W10 mit einem vorbildlich einfachen und intuitiven Bedienkonzept sowie einer umfassenden Ausstattung mit zahlreichen Automatikfunktionen. Dazu zählt die praktische Modus-Palette, mit deren Hilfe sich 15 von insgesamt 20 intuitiv verständlichen Icons individuell auf dem Monitor darstellen lassen. 15 Aufnahmeprogramme, die exklusive "Recovery"-Funktion zur Wiederherstellung versehentlich gelöschter Bilder sowie der kontinuierliche Autofokus für jederzeit scharfe Sport- und Actionaufnahmen lassen keine Wünsche offen. Trotz ihres wasserdichten Gehäuses sind auch Ton- und Videoaufnahmen möglich. Videos können zudem bereits in der Kamera geschnitten werden.

Die neue Pentax Optio W10 setzt das Erfolgskonzept der einzigartigen Penatx Outdoor-Kamerakonzeption konsequent fort. Mit ihrem attraktiven und besonders kompakten Gehäusedesign sowie einem betriebsbereiten Gewicht von lediglich 135 Gramm ist sie bei weitem nicht allein für Strand, Urlaub und Action, sondern als ständige Begleiterin bei allen Gelegenheiten prädestiniert.

Daten auf einen Blick:
Wasserfeste Kamera nach JIS 8-Norm
Unter Wasser bis 1,5 m einsetzbar
6 Megapixel CCD
Innen liegender 3-fach optischer Zoom 6,3mm – 18,9mm (= 38mm – 114mm im KB-Format)
2,5 Zoll Monitor
Kompaktes Gehäuse 107 (B) x 54,5 (H) x 23 (T) mm
Empfindlichkeit von ISO 64 bis ISO 800
Video- und Tonaufzeichnung
Videoschnitt in der Kamera möglich
„Recovery“ Funktion zum Wiederherstellen gelöschter Bilder
ca. 10 MB integrierter Speicher
Preis: EUR 329 (UPE)
Markteinführung: März 2006

Pentax Optio T10:

Die neue Pentax Optio T10: ein weiterer Meilenstein in der Pentax Digitalkamera-Strategie besonders anwenderfreundlicher Kamerakonzepte.
Dank des 3 Zoll großen, mit 232.000 Pixeln hochauflösende Touch LCD Display lässt sich die gesamte Menüführung schnell, unkompliziert und mit Hilfe prägnanter Icons durch Antippen gleich auf dem Monitor steuern. Dabei bleibt die Kamera mit lediglich 19,5 mm Dicke außergewöhnlich schlank.

Raffiniert und auffällig auch die Gehäusekonstruktion: Entgegen herkömmlicher Verfahren werden hier die beiden Gehäuseteile erstmals horizontal verarbeitet. Die-se Verbindung der oberen und unteren Hälfte ermöglicht die Gestaltung einer Zwei-ton-Front in Edelstahl.

Zahlreiche Features wie neun Motivprogramme, Bild- und Videoverarbeitungstools sowie das außergewöhnliche Design machen diese Kamera zum extrem bedie-nungsfreundlichen Eyecatcher für alle Einsatzbereiche. Sie verfügt über einen 6 Megapixel CCD und einen optischen Dreifach-Zoom von 37,5 – 112,5mm (vergli-chen mit KB-Format). Die Pentax Optio T10 ist ab April 2006 für EUR 399,- (UPE) im Fachhandel erhältlich.

Die neue Pentax Optio T10 markiert einen weiteren Meilenstein in der Pentax Digi-talkamera-Strategie besonders anwenderfreundlicher Kamerakonzepte. Das auffäl-ligste Merkmal des neuen Modells ist das 3 Zoll große, mit 232.000 Pixeln hochauf-lösende Touch LCD-Display. Die gesamte Menüführung lässt sich schnell, unkom-pliziert und mit Hilfe prägnanter Icons durch Antippen gleich auf dem Monitor steu-ern. Dass dabei die Kamera mit lediglich 19,5 mm Dicke außergewöhnlich schlank bleibt, verdankt sie der neuen Generation des exklusiven Pentax Sliding Lens Zoomsystems. Neben dem Monitor befinden sich auf der Kamerarückseite lediglich zwei manuell zu bedienende Tasten für die Bildwiedergabe und zum Aufrufen des Menüs.

Raffiniert und ungewöhnlich auch die Gehäusekonstruktion: Statt wie üblich Vorder- und Rückseite miteinander zu verbinden, werden bei der Pentax Optio T10 die bei-den Gehäuseteile erstmals horizontal verarbeitet. Diese Verbindung der oberen und unteren Hälfte erlaubt es erstmals, die Edelstahlfront zweifarbig zu gestalten. Die auffällige und reizvolle Designfinesse hebt die Optio T10 schon auf den ersten Blick von anderen Modellen ab.

Zahlreiche Features wie neun Motivprogramme, Bild- und Videoverarbeitungstools sowie das außergewöhnliche Design machen diese Kamera zum extrem bedie-nungsfreundlichen Eyecatcher für alle Einsatzbereiche. Sie verfügt über einen 6 Megapixel CCD und einen optischen Dreifach-Zoom von 37,5 – 112,5mm (vergli-chen mit KB-Format). Die Pentax Optio T10 ist ab April 2006 für EUR 399,- (UPE) im Fachhandel erhältlich.

Das 3 Zoll Touch Display mit seinen blitzschnell zu verstehenden und zu bedienen-den Menü-Icons macht die Kamerabedienung zum Kinderspiel. Auch das Überprü-fen der Bilder vor der Aufnahme und vor allem das Betrachten der gespeicherten Bilddaten selbst mit mehreren Personen gleichzeitig gerät zum reinen Vergnügen.

Der „richtige“ Spaß stellt sich jedoch vor allem beim Bearbeiten der gespeicherten Bilddaten ein. Über das Touch Panel lassen sich persönliche Wörter und Skizzen auf dem Bild notieren – ideal zum Beispiel für persönliche (Erinnerungs-) Notizen zu dem aufgenommenen Motiv. Das Einbinden von lustigen Illustrationen und selbst gestalteten Bildfragmenten wie kreative Stempel oder Unterschriften ist möglich.

Mit dem kontinuierlichen Autofokus gelingen scharfe und beeindruckende Sport- und Actionbilder praktisch automatisch. Rote Augen lassen sich nachträglich elimi-nieren, indem die relevanten Partien auf dem Monitor angetippt und anschließend mit dem entsprechenden Software-Tool bearbeitet werden.

Daten auf einen Blick:
Erste Pentax Kompaktkamera mit 3 Zoll Touch LCD-Display
Auffälliges, elegantes Zweifarb-Edelstahlgehäuse
Superkompakt mit 95 (B) x 58,5 (H) x 19,5 (T) mm; Gewicht 155g betriebsbereit
Dreifach optischer Zoom: 6,2 bis 18,6 mm (entspr. 37,5 – 112,5 mm KB-Format)
Empfindlichkeit ISO 80 bis ISO 400
Kontinuierlicher Autofokus für Actionmotive
9 Motivprogramme
Diverse Bild- und Videobearbeitungspro-gramme wie Red Eye-Eliminierung, Notizen, Illustrationen, Stempel und Videoschnitt
12 MB interner Speicher
Preis: EUR 399,- (UPE)
Markteinführung: März 2006

Über den Autor