Bereits seit Jahren arbeitet das Gigapxl Project an einer Sammlung von Bildern mit möglichst hoher Auflösung. Nun hat das Team eine Großformatkamera, die eigentlich für die Astrofotografie konzipiert ist, so umkonstruiert, dass auch 9 x 18 Zoll Filmmaterial belichtet werden kann. Dieses wird dann eingescannt und das Bild  erreicht so eine Auflösung von 88.000 x 44.000 Pixeln. Ein einzelnes Bild verbraucht dabei 24 GByte Speicherplatz. Natürlich lassen sich solche Bilder nicht online darstellen und so empfiehlt sich für die Betrachtung der vollen Pracht ein Besuch in der Ausstellung, die derzeit durch die USA reist. Die Dimensionen werden auch durch einen Blick in die Online-Gallerie deutlich.

Über den Autor