Das neue Telezoom wurde ausschließlich für Kameras mit kleinem Bildsensor konstruiert und hat einen äußerst attraktiven Preis. Für Fotografen die ein digitales Spiegelreflex-Standardset gekauft haben und mit dem Telebereich des Standardobjektives nicht zufrieden sind, ist das neue 55-200mm die ideale Ergänzung als preiswertes Zweitobjektiv. Es eröffnet die vielfältigen Möglichkeiten eines dynamischen Teles bei Sportereignissen, Naturfotografie, Reportage- und Portraitfotografie.

Haupteigenschaften

  • Populärer Brennweitenbereich jetzt auch für digitale Spiegelreflexkameras
    Das 55-200mm deckt an Spiegelreflexkameras mit kleinem Sensor einen Brennweitenbereich ab, der einem Bildwinkel eines 85-310mm Objektivs umgerechnet auf Kleinbild entspricht. Das Objektiv erlaubt es dem Fotografen die Wirkung einer gestauchten Tele-Perspektive professionell bei der Bildgestaltung einzusetzen.
  • Leicht und kompakt dank der optischen Konstruktion für den kleinen Bildkreis
    Da das optische System für Kameras mit kleinem Sensor konstruiert wurde, ist der Bildkreis gegenüber herkömmlichen Kleinbildkameras ebenfalls kleiner. Dadurch kann die Gesamtlänge auf 83mm und der Filterdurchmesser auf 52mm beschränkt werden. Das Gewicht beträgt nicht mehr als 300g.
  • Revolutionäre Naheinstellgrenze von 0,95m über den gesamten Brennweitenbereich
    Das neue 55-200mm Objektiv hat eine Naheinstellgrenze von 0,95m, was unter den Teleobjektiven dieses Bereichs einen absoluten Spitzenwert darstellt. Bei 200mm Brennweite beträgt der Abbildungsmaßstab 1:3,5.
  • Neun Lamellen in der Blende erzeugen einen natürlich unscharf verlaufenden Hintergrund
    Da die Blende durch ihre neun Lamellen eine fast runde Form hat, erzeugt Sie einen natürlich verlaufenden Hintergrund, wenn das Motiv davor freigestellt werden soll. Diese Effekte können besonders wirksam bei Teleobjektiven, wie dem 55-200mm, eingesetzt werden, da die Schärfentiefe mit zunehmender Brennweite abnimmt. Durch die kurze Naheinstellgrenze, lassen sich außerdem Makro-Motive in hervorragender Weise freistellen.
  • Optimale Leistung an digitalen Spiegelreflexkameras und ein kompaktes Design
    Das neue 55-200mm hat ein neues Design, um die optische Performance über den gesamten Brennweitenbereich aufrecht zu erhalten. Aberrationen werden weitgehend unterdrückt und es wird eine bemerkenswerte Reduzierung der Größe errreicht. Zusätzlich wird ein LD (low dispersion) Glas Element verwendet, um die laterale und axiale chromatische Aberration zu minimieren, die ein kritischer Faktor bei der digitalen Fotografie sind. Als Resultat liefert das Objektiv eine außergewöhnliche optische Performance über den gesamten Brennweitenbereich.
  • Einfallswinkel der Lichtstrahlen auf den Bildsensor wurden optimiert
    Das Objektiv benutzt ein neues optisches System um den Einfallswinkel der Lichtstrahlen auf den Bildsensor zu begrenzen. Dies ist notwendig um den physikalischen Gegebenheiten des Chips gerecht zu werden und eine Randabdunklung zu vermeiden. Die einfallenden Strahlen werden über den gesamten Brennweitenbereich auf einen engen Rahmen begrenzt.
  • Optimale Ausleuchtung bis zum Rand
    Der Lichtabfall zum Rand ist gegenüber herkömmlichen Objektiven minimiert, so dass die Bilder eine gleichmäßige Helligkeit vom Zentrum bis zum Rand aufweisen.
  • Hervorragende Auflösung
    Da das Objektiv ausschliesslich für digitale Spiegelreflex Kameras konzipiert wurde, liefert es eine hohe Bildqualität bezüglich Auflösung, Kontrast und Schärfe. Die Bildfeldwölbung wurde weitgehend eliminiert.
  • Interne Oberflächenvergütung verklebter Glaselemente reduziert Streulicht und Geisterbilder.
    Durch die Anwendung der internen Oberflächenvergütung (das bedeutet verklebte Glasflächen werden ebenfalls vergütet) und eine vollkommen neue Mehrschichtvergütung an herkömmlichen Elementen, wurden Streulicht und Geisterbilder auf ein Minimum reduziert.
  • Neues äußeres Design unterstreicht den Qualitätsanspruch
    Verbesserungen des äußeren Designs unterstreichen die hohe Qualität und optische Leistung des neuen 55-200mm. Ein goldenes Band wurde zwischen Fokus- und Zoomring angebracht und zeigt die neue Di II Objektivgeneration an. Die Gummiarmierung des Zoom- und Fokusrings wurde verbessert und dem Design moderner digitaler Spiegelreflexkameras angepasst.
  • Super Hybrid Bajonett für hohe Haltbarkeit und leichtes Design
    Das Objektiv ist mit einem qualitativ hochwertigen Super Hybrid Bajonett ausgestattet, das aus einem Stahlring besteht, der mit hochfestem Kunststoff ummantelt wurde und äußerst haltbar und langlebig ist. Die Gewichtsersparniss gegenüber einem herkömmlichen Messing-Bajonett beträgt mehr als 70%.

Über den Autor