Die neue C-180 besticht durch eine leichte Handhabung und brillante Bildergebnisse. Damit sich der Anwender ganz einfach schnell zurecht­findet, ist jede Taste für nur eine Funktion zuständig. Zudem garantiert die Kombination aus 5,1-Millionen-Pixel-Auflösung, lichtstarkem Autofokus-Objektiv und fortschrittlichem TruePic TURBO Bildprozessor erstklassige Ergebnisse. Selbst Aufnahmen von weiter entfernten Objekten lassen sich durch Einsatz des 4fach-Digitalzooms realisieren.
 

Auch absolute Anfänger können problemlos beeindruckende Fotos machen. Denn die C-180 bietet für oft wiederkehrende Fotosituationen eine ganze Reihe voreingestellter Aufnahmeprogramme. Eine virtuelle Hilfe-Funktion fördert die Bedienbarkeit der Kamera ohne große Einarbeitungs­zeit. Das verständlich aufgebaute Benutzermenü ist in sechs Sprachen verfügbar. Weitere Sprachversionen können aus dem Internet herunterge­laden werden.
 

Für die Wahl des Bildausschnitts und das anschließende Betrachten der Fotos und Movies steht das 3,8-cm-LC-Display zur Verfügung. Gespeichert werden die Aufnahmen auf dem 14 MB großen internen Speicher oder auf optional erhältlichen xD-Picture Cards. Diese sind mit einer Kapazität von bis zu 1 GB erhältlich – genug für Hunderte von Bildern. Und wie bei einer anwenderfreundlichen Kamera nicht anders zu erwarten, bedarf auch das Drucken der Aufnahmen nur eines einzigen Arbeitsschritts. Dank PictBridge-Unterstützung ist ein Computer dafür nicht erforderlich. Um in den Genuss qualitativ hochwertiger Ausdrucke zu kommen, braucht der Anwender die Kamera nur an einen kompatiblen Drucker wie den Olympus P-10 anzuschließen.
 

Die Verwendung von CRV-3-Zellen oder Standard-AA-Akkus (LR6) macht die Anwender des Modells unabhängig. Denn Batterien dieses Formats gibt es fast überall auf der Welt.

Über den Autor