Mit Adobe Photoshop CS2 kündigt Adobe Systems das Upgrade seines
Branchenstandards für professionelle digitale Bildbearbeitung und -kreation an. Photoshop CS2 wird als
Einzelprodukt und als Bestandteil der Adobe Creative Suite  2 erhältlich sein. Die neue Version erhöht mit neuen und erweiterten Funktionen die Leistungsfähigkeit, Präzision und Kontrolle bei der Bearbeitung von digitalen Fotografien und der kreativen Gestaltung. Die deutschsprachige Version von Adobe Photoshop CS2 wird voraussichtlich im Juni 2005 zum Preis von ca. 1.050,- EUR bzw. 1.460,- CHF verfügbar sein.

„Photoshop CS2 ermöglicht es Fotografen und Kreativprofis mit leistungsstarken Features und vereinfachten
Workflows erstaunliche Ergebnisse zu erzielen“, so Fritz Fleischmann, Geschäftsführer der Adobe Systems
GmbH und Managing Director Central Europe (Deutschland, Österreich, Schweiz). „Angesichts eines erwarteten Absatzes von vier Millionen digitalen Spiegelreflexkameras für dieses Jahr wird Photoshop CS2 für mehr Fotografen denn je die digitale Dunkelkammer ihrer Wahl sein.“

Photoshop CS2 bündelt eine Reihe neuer intuitiver Werkzeuge wie den Sofortreparatur-Pinsel oder das Rote-
Augen-Werkzeug, mit denen sich häufige Probleme wie rote Augen, Störungen, Unschärfe oder Blendenverzerrungen korrigieren lassen. Die Technologie der „Smart Objects“ erlaubt dem Anwender, Bilder und Vektorgrafiken ohne Qualitätsverlust zu skalieren und umzuwandeln. Außerdem lassen sich damit verknüpfte Kopien von eingebetteten Vektorgrafiken erstellen. In einem einzigen Bearbeitungsschritt werden so alle Kopien gleichzeitig aktualisiert.

Mit neuen Tools wie dem Fluchtpunkt- und dem Verkrümmungs-Werkzeug erschließen sich Anwender von
Photoshop CS2 neue kreative Möglichkeiten. Das Fluchtpunkt-Werkzeug ersetzt mühselige Design- und
Retuscheaufgaben: Nutzer kopieren, zeichnen und transformieren damit Bildelemente, die sich automatisch an die Perspektive des Bildes anpassen. Das Verkrümmungs-Werkzeug beschleunigt beispielsweise die Gestaltung von Verpackungen, weil Grafiken direkt auf der Arbeitsfläche verdreht, gestreckt, gebogen oder umhüllt werden können. Dazu können gebrauchsfertige Vorlagen genutzt oder mit Griffpunkten auf einem Raster individuelle Verkrümmungen erzeugt werden.

Über den Autor