Die Corona-Krise kann wohl die Bewegungsfreiheit einschränken, nicht aber die Kreativität. Als Foto-Fan auch in diesen Zeiten aktiv zu bleiben – dabei hilft Nikon mit der Aktion #CreateYourLight. (Titelfoto: Lily Rose)

Mit der #CreateYourLight Challenge ruft Nikon dazu auf, von zu Hause aus zu zeigen, wie man die Welt in dieser merkwürdigen Zeit sieht und in diesem Zusammenhang die fotografischen Fähigkeitenzu schulen und das visuelle Geschichtenerzählen weiter zu entwickeln.

Alle zwei Wochen gibt Nikon ein neues Fotothema vor, das zu Hause umgesetzt werden kann.

Zur Unterstützung werden Tipps, Tricks und Inspirationen der Nikon Experten bereit gestellt.

Die Teilnehmer haben zwei Wochen Zeit, um ein Bild zum jeweiligen Thema aufzunehmen und ihre Kreationen auf Facebook unter dem dazugehörigen Post und auf Instagram unter dem Hashtag #CreateYourLight sowie dem Tag @nikondach zu teilen.

Am Ende der zwei Wochen werden  die kreativsten und spannendsten Bilder auf Online-Kanälen präsentiert.

Und dann folgt auch schon das nächste Thema!

Aktuell geht es um abstrakte Makrofotografie! Nikon Family Fotograf Lyonel Stief gibt im Rahmen der Challenge zehn kreative Tipps: Seifenblasen, die aussehen wie Planeten, Discolicht mit Hilfe von CDs oder die klassische Rose mit Wassertropfen – alles ganz einfach daheim mit ein paar cleveren Hilfsmitteln umsetzbar! Hier finden Sie das sehenswerte Video.

Das heißt natürlich nicht, dass man nur diese Tipps umsetzt, denn die eigene Kreativität und neue Ideen sind gefragt.

Interessiert? Dann geht es hier weiter: #CreateYourLight 

Auf der Nikon Homepage findet man übrigens noch viel mehr Inspirationen.