Neue Vollformat-E-Mount-Kameras im Januar

4




Die gewohnt gut informierte Webseite sonyalpharumors.com ist sich nach aktueller Lage ziemlich sicher, dass uns im Januar großes aus dem Hause Sony erwartet – neue, von Grund auf neu entwickelte Vollformat-Kameras für den E-Mount.

Nach den Angaben der Webseite soll Sony die bisher verfügbaren Modelle wie die Alpha 7S (zum Hands-on) erst einmal als Versuchsballon angesehen haben – in der zweiten Generation will das japanische Traditionsunternehmen nun richtig Gas geben.

Die neue Generation soll sich voll und ganz an Profis richten und dabei das Zeugs haben, die etablierten Platzhirsche in die Schranken zu weisen. Dabei sollen nicht nur völlig neu konstruierte Sensoren zum Einsatz kommen, sondern auch Gehäuse, die voll und ganz auf die Ansprüche von Fotografen zugeschnitten werden – hier kann also von robusteren und gedichteten Bodys ausgegangen werden.

Bei der AF-Performance sollen ebenfalls Verbesserungen zu erwarten sein – hier wird Sony vermutlich auf das System der Alpha 6000 setzen und dieses weiter Optimieren.

Offen ist aktuell noch die Frage, wie es mit neuen Objektiven aussieht, denn damit steht und fällt Sonys System mittelfristig.

Aktuell wird damit gerechnet, dass Sonys große Neuvorstellung Ende Januar im Vorfeld der CP+ zu erwarten ist.

Die erste Generation erweist sich aktuell als echter Preis-Leistungs-Brecher, denn die Alpha 7 wird im Kit schon für 1500 Euro angeboten.

Werbung

via: sonyalpharumors.com

4 Kommentare

  1. bei der geringen Objektivauswahl schon wieder Vollformat, warum? wer kauft sich denn für 1500 € ein Auslaufmodell? Wo bleiben denn die Nachfolger für die Alpha 57/58/65?
    Hierfür gibt es genügend Objektive!
    Nicht jeder kann sich die teure und relative schwere A77II kaufen, obwohl dies eine tolle Kamera ist!
    Meine Vermutung ist, dass Sony sich auf E-Mount und Vollformat konzentriert und es für die o.e. Alphas keine Nachfolger mehr geben wird. Schade!
    klaus2337