.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Erfahrungen mit dem 10-20 mm f3.5 von Sigma?

  1. #11
    Vielen Dank für eure Antworten, und für eure Erklärungen!

    OK, das mit dem Filtergewinde hätte ich mir denken können bzw. müssen, aber ich muss gestehen, dass ich noch keine Filter verwendet habe und daher hatte ich mich noch nicht befasst. Schon gar nicht mit 82 mm.

    Nachdem ich mir einer SD1 Merrill fotografiere, kommen für mich denk ich so oder so nur Sigma-Objektive in Frage.

  2. #12
    Neuer Benutzer Avatar von Pohl86
    Registriert seit
    11.09.2017
    Beiträge
    3
    Bilder
    2
    Tokina sagt mir gar nichts, ich bin aber auch noch Anfänger.
    Ich höre nur immer wieder das Objektive von Sigma und Tamron sehr gut sein sollen.

  3. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.12.2017
    Beiträge
    1
    Ich selber habe das Sigma 10-20 F3.5 und bin begeistert. Wenn du in dunklen Umgebungen fotografierst, sollte ein Stativ Pflicht sein, denn die beste Abbildungsleistung hat dieses Objektiv zwischen F8 und F10. So wie eigentlich jedes andere Objektiv auch.
    Hier gibt es ganz nette Beispielbilder aus "ungünstigen Lichtverhältnissen" vom Sigma 10-28: https://www.lost-place.org/testberic...3-5-ex-dc-hsm/

    Für mich eines der besten Objektive an meiner Kamera!

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •