.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Lightroom presets addieren

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von WalterP
    Registriert seit
    11.02.2012
    Ort
    Berlinstadtrand
    Beiträge
    429
    Bilder
    191

    Lightroom presets addieren

    Hallo zusammen,
    ich bilde mir ein, recht gut mir Adobe Photoshop umgehen zu können; Lightroom dagegen verwende ich eher seltener und nur beim Grundbearbeiten von recht großen Bildmengen.
    Deshalb schwimme ich da auch ab und zu.
    Folgende Frage habe ich, die ich hier beispielhaft illustriere:
    1. Schon beim Import der Fotos lasse ich ein preset "automatische Tonwertkorrektur" anwenden.
    2. Dann sind die Fotos importiert und LR hat dieses preset auch sauber angewendet.
    3. Nun sind die Fotos ja importiert damit, und ich möchte NUN im Entwickeln-Modul eine ZWEITES preset anwenden, also ZUSÄTZLICH zur Automatischen Tonwertkorrektur, quasi additional.
    Was macht LR? Es legt das neu gewählte preset, z.B. Hochzeit Glamour Glow drüber - und das preset Automatische Tonwertkorrektur macht es platt. Es werden also nicht beide presets ÜBEREIANDERGELEGT, wie ich das gerne hätte.

    Mache ich was falsch oder geht das so, wie ich mir das denke, gar nicht?
    Noch was: Klar könnte ich ein TIF o.ä. exportieen, neu einlesen und wieder ein preset drüberlegen, aber das ist keine wirklich komfortable Lösung.

    Ichbin gespannt auf Eure Antworten.

    Herzliche Grüße
    Walter

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von lehmann21
    Registriert seit
    30.01.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    598
    Bilder
    770
    Hallo Walter,
    mit Lightroom kenne ich mich auch nicht so gut aus, aber etwas damit, wie Software so denkt: Sie hat einfach erkannt, dass Dein 1. Preset die falsche Wahl war (bin schon weg ;-).
    Gruß Walf

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.12.2011
    Beiträge
    1.176
    Bilder
    24
    Zitat Zitat von WalterP Beitrag anzeigen
    Mache ich was falsch oder geht das so, wie ich mir das denke, gar nicht?
    Tja Walter,
    es kommt auf das Preset an!
    Einige Vorgaben haben ihre eigenen Tonwerteinstellungen, die beissen sich dann natürlich mit Deinem Import-Preset. Andere fuhrwerken nur an Farben, Sättigung, Dynamik, etc. rum, da mag das Addieren gelingen.
    Du musst also wahrscheinlich Deinen Workflow anpassen.
    ...oder auf Capture One umsteigen.

    Gruss Bernhard
    Mehr Lichtstärke macht Dich auch nicht heller.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von bratz
    Registriert seit
    03.11.2012
    Beiträge
    558
    Bilder
    1333
    Hallo Walter,

    die Werte einzelner Presets überschreiben sich! Die Werte sind absolute Werte - also z.B. 1.Preset Kontrast = +20 plus 2.Preset Kontrast = +10 ergibt eben nicht +30, sondern +10
    Wie Bernhard schon sagte...es kommt auf die einzelnen Werte in den Presets an. Evtl. einfach mal auslesen und zu einem neuen zusammenbasteln (?)
    liebe Grüße
    Thomas

    PENTAX ! ...what else?

  5. #5
    Benutzer Avatar von harry09
    Registriert seit
    16.08.2015
    Ort
    Oberschwaben/Bodensee
    Beiträge
    30
    Bilder
    109
    Na, Ihr macht mir Mut. Um Adobe habe ich bisher immer einen großen Bogen gemacht, deshalb kann ich Dir leider nicht helfen. Da mein DxO, dass ich seit Jahren benutze und schätze, keine gescheite Bildverwaltung hat und die RAFs meiner neuen Fuji nicht liest , habe mir vor einer Woche LR CC und PS CC zum Testen zugelegt und schon festgestellt, dass der Workflow irgendwie anders ist. Deine Erfahrung, dass Einstellungen nicht addiert werden, habe ich dabei auch gemacht. Ist aber z.B. bei DxO auch so. Ich hoffe nur, LR und PS werden nicht zu 'unübersichtlich'.
    Gruss Harry

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von Dolmant
    Registriert seit
    26.08.2012
    Ort
    Ingelheim am Rhein
    Beiträge
    1.839
    Bilder
    347
    Presets mischen geht meines Wissens nicht, weil die Wirkung eines Presets von den Parametern abhängt, die der Ersteller verändert hat und diese eigentlich für ein Endergebnis stehen, das im Nachgang noch angepasst werden kann. Das ergibt im Prinzip wieder ein neues Preset.

    Was aber geht, ist die Einstellung eines Bildes auf alle markierten Bilder zu kopieren. Bevor dieser Kopiervorgang durchgeführt wird, erscheint ein Fenster mit allen Einstellungen die möglich sind. Hier kann man nun auswählen was kopiert werden soll. Dabei könnte man die für die Tonwertkorrektur verantwortlichen Parameter abwählen (wenn z.B. nur eine Teiltonung/Weißabgleich/Belichtungsänderung usw. auf andere Bilder übertragen werden soll). Wenn man sich also per virtueller Kopie ein Dummybild mit einem bestimmten Preset erzeugt und eine Teilmenge der Parameter des gewählten Presets von diesem Dummy auf die anderen Bilder kopiert, könnte man zum gewünschten Ergebnis kommen.

    Gruß Kai
    Geändert von Dolmant (04.09.2015 um 09:18 Uhr)
    ---
    Es wurde schon alles fotografiert. Aber noch nicht von mir...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von WalterP
    Registriert seit
    11.02.2012
    Ort
    Berlinstadtrand
    Beiträge
    429
    Bilder
    191
    Hallo Ihr Lieben,
    tausend Dank, dass Ihr Euch für mein ''Problem'' Zeit genommen habt. Ich habe aber befürchtet, dass Eure Antworten so ausfallen werden. Meine Recherchen vor meinem Thread haben nämlich auch nichts ergeben.
    Aber, es hätte ja sein können, das LR intern in seiner Software nach dem Drauflegen des ersten presets eine Art unsichtbare Ebene anlegt und dann bei Anwendung weiterer presets (drei, vier fünf...) weitere, die immer auf dem vorherigen Ergebnis aufbauen.Offenbar aber nicht. NIK-Filter, wie color efex 4 pro zum Beispiel machen das ja auch so mit der Addition.
    Capture One arbeitet ja seit einiger Zeit auch mit Ebenen, da müsste es gehen, Bernhard, da hast Du wohl Recht.
    Na ja, haben die LR-Entwickler noch eine schöne Aufgabe....
    Herzlichen Dank nochmals an Euch und
    Viele Grüße
    Walter
    Geändert von WalterP (04.09.2015 um 11:00 Uhr)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von Dolmant
    Registriert seit
    26.08.2012
    Ort
    Ingelheim am Rhein
    Beiträge
    1.839
    Bilder
    347
    In Capture One geht es ... Da mir dieser RAW Konverter mehr zusagt als Lightroom, wird bei mir Lightroom auch ausgemustert.
    Hätte ich einen MAC Rechner würde auch PSE vom Rechner fliegen und Adobe in die Komplettverbannung geschickt. Es gibt nämlich eine wirklich tolle Bildbearbeitungssoftware (Affinity Photo) für "läppische" 50 Euro ... da lohnt dieses CC Abo nicht wirklich...

    ---
    Es wurde schon alles fotografiert. Aber noch nicht von mir...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von WalterP
    Registriert seit
    11.02.2012
    Ort
    Berlinstadtrand
    Beiträge
    429
    Bilder
    191
    Hallo Kai,
    im vergangenen Jahr hatte ich mal testweise Capture One geladen und mich damit beschäftigt, dann aber nicht weiter verfolgt. Ich hatte damals vor allem festgestellt, dass Capture die Spitzlichter viel besser bearbeitet als LR und die Schärfungs-Engine viel besser ist (mein Eindruck). Vielleicht mache ich nochmal einen Versuch damit. Aber, wie ich ja eingangs schrieb, LR nehme ich immer nur dann, wenn die übrig gebliebenen Fotos nach dem Aussortieren des Ausschusses mehr als 50 Fotos sind und die am nächsten oder übernächsten Tag fertig sein müssen. Gott sei Dank ist das nicht immer so.
    Ich habe auch keinen MAC. Affinity Photo scheint aber ein richtig gutes Programm zu sein. habe ich noch nie gehört, klar, als PC-User. Danke für den Input.
    Vielen Dank, Kai und
    viele Grüße
    Walter

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.12.2011
    Beiträge
    1.176
    Bilder
    24
    Für Nutzer vom Microschrott-Betriebssystem hat die Softwareschmiede (Serif) auch was im Angebot! http://www.serif.com/int/de/photoplus/x8/in-depth/
    Hat zufällig jemand Erfahrung damit?
    Mehr Lichtstärke macht Dich auch nicht heller.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •