Dass Adobe Lightroom regelmäßig mit Updates versorgt, ist keine Neuigkeit – so ist es nun auch wieder geschehen. Während es aber meist um den Support von neuen Kamera-Modellen geht, hat Adobe dieses mal auch ein interessantes Feature-Update hinzugefügt.

Mit dem neuen Update führt Adobe bei Lightroom CC, CC Classic und Camera Raw eine neue Version der automatischen Belichtungskorrektur ein. Diese basiert auf Adobe Sensei, der künstlichen Intelligenz, die Adobe bereits für die automatische Verschlagwortung der Suche nutzt und die künftig eine immer größere Rolle im Produktportfolio spielen wird.

Wie kann eine KI, die auf neuronalen Netzen basiert, aber bei der Belichtungskorrektur helfen? Adobe vergleicht das Bild, das optimiert werden soll, mit einer einer Datenbank, in der Bilder von Profi-Fotografen gespeichert sind. Die Software vergleicht die Bilder und sucht passende Ergebnisse, an denen sie sich orientieren kann – und das natürlich kaum merkbar. Das Ergebnis fällt auf diesem Wege deutlich natürlicher aus als bisher, die Bilder werden moderater verändert. 

Gleichzeitig gibt es aber auch wieder den Support von neuen Kameras, der mit dem Update eingeführt wird:

  • Apple iPhone 8/8 Plus
  • Apple iPhone X
  • Canon EOS M100
  • Canon PowerShot G1 X Mark III
  • Google Pixel 2, Pixel 2 XL
  • GoPro Hero 6
  • GoPro Fusion 6
  • Hasselblad A6D -100c
  • Light L16
  • Panasonic Lumix G9
  • Sony A7R III
  • Sony RX10 IV

Wie üblich steht das Update allen Abonnenten zum Download zur Verfügung. 

Über den Autor

Andreas sorgt für die meisten News-Beiträge auf der Seite, kümmert sich aber auch regelmäßig um Produkttests.