Neue von Benro gibt es die iFoto-Stativserie, die mit zwei Modellen an den Start geht. Eines setzt auf Beine aus Aluminium, während es auch eine noch leichtere Variante mit Carbon-Beinen gibt. Gedacht sind die iFoto-Stative für alle, die mit kleinen, handlichen Stativen reisen wollen.

Praktischerweise wird direkt eine Einbein-Funktion integriert. Ein Stativbein wird abgenommen und kann mit der herausnehmbaren Mittelsäule zu einem Einbeinstativ zusammengefügt. Während die Alu-Version mit einem Gewicht von 1,64 kg bereits nicht allzu schwer ausfällt, bringt das iFoto Carbon 1,41 kg auf die Waage. Belastbar sind beide Modelle mit 8 kg sodass auch DSLR-Kombination in der Regel genutzt werden können.

Um ein kompaktes Packmaß zu ermöglichen, setzt Benro bei den iFoto-Stativen auf eine Unterteilung in 5 Segmenten. So gelingt es auf ein Maß von 36 cm zum Transport zu kommen. Die maximale Arbeitshöhe (ohne Mittelsäule) liegt bei rund 1160 mm. Für eine einfache Handhabung bieten die Beine einen gummierten Drehverschluss. Der im Lieferumfang enthaltene IBO-Kopf ist mit Arca-Swiss kompatibel.

Das Benro iFoto Aluminium kostet 130 Euro, während das iFoto Carbon 230 Euro teuer ist.

Über den Autor

Andreas sorgt für die meisten News-Beiträge auf der Seite, kümmert sich aber auch regelmäßig um Produkttests.