Die Datenmengen werden immer größer. Aufnahmen jenseits der 30 MPix gehören genau so wie Videos in 4K für Profis längst zum Alltag. Daher werden leistungsstarke Speicherlösungen immer wichtiger. Western Digital hat nun die neue G-Drive SSD der R-Serie vorgestellt, die genau auf Fotografen ausgelegt sein soll.

Western Digital hat mit der G-Drive SSD in erster Linie die Mac-User im Sinn. Entsprechend besitzt die SSD ein auf MacOS vorformatiertes Dateisystem. Windows-User können aber natürlich umformatieren. Angeschlossen wird die SSD via USB Typ C, es ist aber unklar welcher Standard sich dahinter versteckt. Auch hier fallen Parallelen zum neuen MacBook Pro auf. Die neuen MacBooks besitzen bekanntlich nur noch Typ-C-Anschlüsse. Die maximale Geschwindigkeit des Flashspeichers liegt bei 560 MB/s. Das ist ausreichend um auch 4K-Material bequem zu bearbeiten.

Die G-Drive SSD ist robust

Die neue G-Drive SSD wartet mit einem robusten Aufbau auf. Sie ist wasser- und staubresistent (IP67) und kann einen Fall aus 3 Metern unbeschadet überstehen. Darüber hinaus macht ihr auch ein Druck von rund 450 kg nichts aus. 

Die Western Digital G-Drive SSD kommt mit einer 5-jährigen Garantie und kostet mit 2 TB knapp 700 US-Dollar. Die 1-TB-Variante kostet 380 US-Dollar, während die 500-GB-Version 200 USD-Dollar kostet. 

via: dpreview.com

Über den Autor

Andreas sorgt für die meisten News-Beiträge auf der Seite, kümmert sich aber auch regelmäßig um Produkttests.