In Zeiten, in denen überwiegend digital fotografiert wird, ist es klar, dass Bilder immer häufiger auch nur noch rein digital betrachtet werden. Ein Dorn im Auge ist das natürlich den Druckerherstellern, denn die sehen ihr Geschäft ein Stück weit verschwinden. Eine andere Sprache sprechen hingegen die Ergebnisse einer von Canon in Auftrag gegebenen Studie. Die will herausgefunden haben, dass uns ausgedruckte Bilder glücklicher machen.

Befragt wurden 1.000 erwachsene Personen. Von denen gaben 75 % an, dass ausgedruckte Bilder sie „glücklicher“ machen. 69 % der Befragten gaben zudem an, dass sich ein gedrucktes Bild stärker im Bewusstsein verankere.

Dazu im Gegensatz steht die Aussage, dass lediglich 12 % der Befragten in den letzten sechs Monaten ein Bild ausgedruckt hätten. Stattdessen werden Drucker am häufigsten für praktische Anwendungen eingesetzt. 

Canon möchte aus dieser Umfrage gelernt haben und setzt den Fokus auf eine noch einfachere Handhabung der Drucker – dank der WLAN-Connectivity sollen Bilder besonders schnell ausgedruckt werden können. 

Über den Autor

Andreas sorgt für die meisten News-Beiträge auf der Seite, kümmert sich aber auch regelmäßig um Produkttests.