Unser Leser Carsten Schröder hat in unserem großen Reisewettbewerb in Kooperation mit Shoestring eine Foto-Reise nach Indien gewonnen. Auf seinem Blog berichtet er ausführlich von seinen Erlebnissen in einem fremden Land und einer fremden Kultur. Einige seiner faszinierenden Bilder stellen wir Ihnen hier vor.

Von Mitte Juni bis Ende August des vergangenen Jahres konnten die Teilnehmer in 12 Runden Reisebilder einreichen und versuchen, den Hauptgewinn zu ergattern.

Das Reiseportal Shoestring stellte als ersten Preis eine achttägige Reise nach Nordindien für zwei Personen im Wert von rund 2000 Euro zur Verfügung!

Die Reise „Golden Triangle and Frescos“ umfasste die Flugreise von Frankfurt nach Dehli und zurück. In Indien stand dann für die Reisezeit von acht Tagen ein Mietwagen mit Fahrer zur Verfügung. Er brachte den Gewinner Carsten Schröder und seine Frau auf vorgegebenen Routen zu den einzelnen Reisezielen, wo sie dann selbst bestimmen konnten, wohin der Fahrer sie bringen sollte – zu einer bestimmten Sehenswürdigkeit, zu einem besonderen Restaurant oder auch an Orte, die Pauschalreisende nicht zu sehen bekommen.

Zum Preis gehörte ursprünglich auch, dass Sigma dem Sieger ein Wunschobjektiv mit auf die Reise geben wollte. Da aber Carsten Schröder mittlerweile zum Fujifilm-Fan geworden war und Sigma keine Objektive für dieses System im Programm hat, sprang Fujifilm spontan ein – vielen Dank an beide.

Und hier ein kurzer Blick auf die Bildausbeute, die Carsten Schröder nach 10 Tagen mit nach Hause brachte.

Mehr Bilder und viel mehr Informationen sind hier auf Carsten Schröders Indien-Blog zu finden.

 

Tag 1: Dehli

Humayun-Mausoleum in Dehli, das sich …

… von außen in schönen warmen Farben präsentiert.

 

Tag 2: Old Dehli

Chandni Chowk Markt

Chandni Chowk Markt – das Handelszentrum von Old Dehli (und die „Eiskönigin“ gefällt auch indischen Mädchen),

Viel Verkehr in Old Dehli

Viel Verkehr unter vielen Kabeln und Leitungen.

Menschenkraft, wo moderne Hilfsmittel fehlen.

 

Tag 3: Delhi – Nawalgarh

Delhi - Nawalgarh

Unterschiedliche Transportmittel begegnen sich.

Delhi - Nawalgarh

Junger Straßenhändler wartet auf Kundschaft.

Delhi - Nawalgarh

Abendliche Straßenszene in Nawalgarh.

 

Tag 4: Nawalgarh – Pushkar

Nawalgarh - Pushkar

Abendruhe.

Nawalgarh – Pushkar

Nawalgarh - Pushkar

Der Glanz alter Zeiten und der Verfall dicht nebeneinander.

Nawalgarh - Pushkar

Drive-in-Friseur.

 

Tag 5: Pushkar – Jaipur

Pushkar - Jaipur

Tägliches Leben an den Ghats (den Badetreppen) der heiligen Stadt Pushkar.

Pushkar - Jaipur

Auch hier: Heilige Kühe.

Pushkar - Jaipur

Eingefangen in der blauen Stunde: Das Albert Hall Museum in Jaipur.

 

Tag 6: Jaipur

Jaipur

Das Amber Fort, der ursprüngliche Herrschersitz der Maharajas zeigt noch immer den Prunk vergangener Jahrhunderte.

Jaipur

Pause.

Jaipur

Der kritische Blick des alten Mannes und unser Blick über die Dächer kreuzen sich.

 

Tag 7: Jaipur – Ranthambore

Jaipur - Ranthambore

Hirte am Straßenrand.

Jaipur - Ranthambore

Farbenprächtige Vögel …

Jaipur - Ranthambore

…. und die bizarren Strukturen kahler Bäume animieren zum Griff zur Kamera.

 

Tag 8: Keoladeo – Agra

Keoladeo - Agra

Ein Klassiker in Indien (und vielen anderen Ländern im fernen Osten): abenteuerliche Transportmittel.

Keoladeo - Agra

Auch die Vögel Indiens sind interessante Motive, ob im Flug …

Keoladeo - Agra

… oder bei der Futtersuche im flachen Wasser.

 

Tag 9: Agra – Delhi

Agra - Delhi

Die Mädchen reagieren positiv auf den Mann mit der Kamera.

Agra - Delhi

Der Taj Mahal ist auch für Einheimische eine Reise wert …

Agra - Delhi

… und wirkt auch in Schwarz/Weiß.

 

Tag 10: Rückflug

Agra - Delhi

Fenster putzen … mal ein bisschen anders.

Agra - Delhi

Letzte Aufnahmen vor dem Heimflug.

 

Über Shoestring

shoestring logo

Das internationale Reiseportal Shoestring (www.shoestring.de) bietet Erlebnis-Fernreisen nach Asien, Lateinamerika und in den mittleren Osten mit starkem lokalen Bezug – im kleinen Gruppenverband oder ganz individuell – für Reisende, die Land und Leute auf authentische Weise kennenlernen möchten.

Individualreisende können ihre Reisewünsche direkt über das Shoestring-Reiseportal mit den lokalen Partnern vor Ort abstimmen und ihr Reiseziel auf eigene Faust erkunden. Man sucht sich einen der Routenvorschläge aus, passt ihn nach seinen Wünschen an und schickt die unverbindliche Anfrage an die Agentur – sie sind Spezialisten für das jeweilige Reiseziel und können die besten Tipps geben.

Dabei werden keine Abstriche in Bezug auf Rücksichtnahme auf das Gastgeberland gemacht – tierfreundliche Ausflüge, gerechte Arbeitsbedingungen bei der Zusammenarbeit vor Ort, die Unterstützung von (ehrenamtlichen) Projekten und Entwicklungszusammenarbeit sind nur einige Beispiele.

Über den Autor

Andreas sorgt für die meisten News-Beiträge auf der Seite, kümmert sich aber auch regelmäßig um Produkttests.