Mit dem AF-P DX Nikkor 4,5-5,6/10-20 mm G VR bietet Nikon ab etwa Ende Juni Besitzern einer APS-DSLR von Nikon eine preisgünstige Gelegenheit, sich den Bereich der ultraweiten Bildwinkel zu erschließen.

Dass ich mich auf den Praxistest des neuen AF-S 1,4/28 mm E ED freue, habe ich erwähnt – aber noch mehr lockt mich das neue Ultraweitwinkelzoom für die Nikon DSLRs mit APS-Sensor. Das brandneue 10-20 mm lockt mit einem Bildwinkelbereich, der dem eines 15-30 mm an einer Vollformatkamera entspricht, und was man damit machen kann, hat der Test des Tamron 15-30-mm-Vollformatzooms gezeigt.

Nikon 10-20 mm

Das neue AF-P 10-20 mm ist für mich auch deshalb spannend, weil ich sehr gute Erfahrungen mit den AF-P Zooms 18-55 mm und 70-300 mm gemacht habe und nun natürlich hoffe, dass das neue Zoom ebenso gute Ergebnisse liefert. Außerdem machen mit so große Bildwinkel einfach Spaß, aber das ist eine andere Geschichte.

Sehr schön ist, dass Nikon auch einem Ultraweitwinkelzoom einen Bildstabilisator mit auf den Weg gibt, was spontanen Dämmerungsaufnahmen mit großem Bildwinkel sehr entgegen kommen dürfte -wie weit, wird ein Praxistest zeigen.

Auch sehr angenehm: Ein Gewicht von nur 230 g!

Nikon 10-20 mm Schnitt

Zum optischen Aufbau gehören drei asphärische Linsen.

 

Preis (UVP)

329,- €

 

Verfügbarkeit

voraussichtlich Ende Juni

 

Die technischen Daten

Objektiv Nikon AF-P DX Nikkor 4,5-5,6/10-20 mm G VR

Bildwinkel diagonal 109° – 70°

entspricht an APS ca. 15-30 mm [@KB]

Vollformattauglich nein

Blenden 4,5-5,6 … 22-29

Linsen / Gruppen 14 / 11

Nahgrenze ca. 22 cm

Max. Abbildungsmaßstab ca. 1:5,8

Bildstabilisator ja, bis 3,5 Verschlusszeitenstufen

Maße (L / D) ca. 73 mm / 77 mm

Gewicht ca.  230 g

Filtergewinde 72 mm

Staub- und Tropfwasserschutz nein

Anschluss Nikon AF

Über den Autor

Herbert ist der Chefredakteur von d-pixx und d-pixx.de.

  • ausdersichtderewigkeit

    Kein VR-Schalter? Bei D7200 nicht im Menü vorhanden.
    Und das bei einem Landschaftsobjektiv wo des öfteren ein Stativ zum Einsatz kommt?
    Oder vielleicht eine automat. Stativerkennung wie beim 16-80?