Sony zielt mit der neuen A9 ganz klar auf das Profi-Segment. Passend dazu gibt es nun auch das neue High-End-Telezoom Sony FE 100-400mm F4.5–5.6 GM OSS aus der G-Master-Serie.

Im Mittelpunkt steht bei einem solchen Objektiv natürlich die Bildqualität. Damit die auf der ganzen Linie überzeugen kann, setzt Sony auf 22 Elemente, die in 16 Gruppen verbaut werden. Darunter befinden sich eine Super-ED-Linse und zwei ED-Elemente. So sollen natürlich chromatische Aberrationen auf ein Minimum reduziert werden. Gegen Reflektionen gibt es die bekannte Nano-AR-Versiegelung.

Auf der anderen Seite wurde natürlich auch der Autofokus mit einer besonderen Aufmerksamkeit bedacht. Dazu gibt es ein Doppel-Motor-System sowie einen neuen AF-Alogorithmus.  Ein integrierter Bildstabilisator soll dafür sorgen, dass auch die maximale Brennweite noch bequem aus der Hand geschossen werden kann. 

Das neue Sony FE 100-400mm F4.5–5.6 GM OSS kommt im Juli in den Handel und wird rund 2.500 Euro kosten.

Über den Autor

Andreas sorgt für die meisten News-Beiträge auf der Seite, kümmert sich aber auch regelmäßig um Produkttests.

  • Nico

    Preislich teurer als Objektive von Canon oder gar Nikon. Schade.