Hedler hat heute zwei neue Leuchten vorgestellt, Profilux LED1000 DMX und Profilux LED1000x DMX. Wie der Name schon vermuten lässt, besitzen beide Leuchten als Besonderheit einen DMX-Anschluss auf ihrer Rückseite.

Über diesen können die Leuchten über einen DMX-Controller gesteuert werden. Nicht nur ist es so möglich, die Leuchten einzuschalten, auch die Leichtintensität kann so justiert werden. Damit eigenen sich die beiden neuen Profilux-Leuchten in erster Linie für Anwender mit großen Beleuchtungssystemen.

Aber auch darüber hinaus sollen Profilux LED1000 DMX und Profilux LED1000x DMX eine gute Figur machen. Erstere bietet eine zusätzliche Fokussierung-Funktion, sodass sie Leuchte sowohl als Spot, als auch als Flutlicht genutzt werden kann. Die 1000x-Version ist hingegen als Flächenstrahler konzipiert.

hedler 1000x dmx

Die Leuchten sind bieten eine Single-LED-Lösung mit ca. 5.600 Kelvin und einem CRI <95%. Weiterhin besitzen die Leuchten ein Softstart-Feature, eine leise Kühlung und einen Dimmbereich von 5% bis 100%.

Über den Autor

Andreas sorgt für die meisten News-Beiträge auf der Seite, kümmert sich aber auch regelmäßig um Produkttests.