Wie Canon mitgeteilt hat, liegt der Preis für die neue Variante des 100-400 mm nicht bei 2499 €, wie zuerst mitgeteilt, sondern bei 2199 €. Das ist doch eine positive Nachricht.

Wir sind auf jeden Fall schon mal sehr gespannt das Zoom, das besonders interessant für Tier- und Sportfotografen ist, die eine neue EOS 7D Mark II kaufen. Denn an der APS-Kamera wirkt ja die längste Brennweite wie 640 mm [@KB]!

Auf der chinesischen Canon Homepage gibt es auch schon Beispielbilder zu sehen, wie etwa das hier:

can_100_400_beispiel_S

Canon EOS-1 DX, 200 mm, ISO 320, 1:5, 1/2000 Sek., (c) Canon

Ein paar Bilder mehr gibt es hier, und wenn man die fett gedruckten Schriftzeichen direkt unter dem Bild anklickt, sieht man es in voller Auflösung und das große Bild enthält dann auch alle Exif-Daten.

Über den Autor

Herbert ist der Chefredakteur von d-pixx und d-pixx.de.

  • „Denn an der APS-Kamera wirkt ja die längste Brennweite wie 640 mm [@KB] !“

    Liebes d-pixx-Team… das ist doch nicht Euer Ernst? Et tu?

    400 mm Brennweite werden doch durch den Einsatz an einer APSC-Kamera nicht zu 600 mm. Mit Verlaub – das ist doch Unfug! Das kann man doch als Profi auf einer Fotografie-Website so nicht schreiben! Auch nicht mit dem relativierenden Verb „wirkt“. Das klingt, wie aus einem Media-Markt-Katalog übernommen!

    ==> http://www.thomaswolff.at/cropfactor.html

  • Herbert Kaspar

    Lieber Herr Wolff –

    aber natürlich ist das mein Ernst, und sogar mein voller.

    Dass sich die Brennweite nicht ändert, wenn man sie mit verschieden großen Sensoren kombiniert, habe ich schon oft genug geschrieben.

    Aber 400 mm Brennweite vor einem APS-Sensor (Crop 1,6x) ergeben denselben Bildwinkel wie ca. 640 mm Brennweite vor einem Vollformatsensor. Das, was vom Motiv zu sehen ist, ist gleich. Also ist die Wirkung gleich. Und darauf kommt es an. Alles andere ist nur Wortklauberei.

    Herzliche Grüße
    Herbert Kaspar

    PS: Den Kommentar mit dem falschen Link habe ich gelöscht.

  • Danke für’s Löschen, Herr Kaspar… das weiß ich zu schätzen. 🙂

    Ja…. Bildwinkel stimmt! Kein Widerspruch. Aber eben NUR Bildwinkel. Bzw. Ausschnitt.

    Sie holen das Motov mit einem 400 mm an APS-C aber nicht „200 mm-Brennweitenkompatibel“ näher heran. Richtig? Es sind und bleiben 400 mm. Das „Drumherum“ ist einfach nur weniger als bei Vollformat.

    Wortklauberei? Hm… ich MUSS dem nicht unbedingt zustimmen, oder? Und wir haben uns trotzdem noch lieb? 🙂

  • Herbert Kaspar

    Hallo Herr Wolff –

    genau, es geht mir um den engeren Bildwinkel, der für Sport- und Tierfotografen wichtig ist, um bestimmte Motive möglichst formatfüllend zu zeigen.

    Bezieht man z. B. die Ausdehnung der Schärfenzone ein, sieht die Sache anders aus, denn sie ist bei gleicher Blende und Entfernung um (ca.) den Cropfaktor größer. Insofern ziehe ich Wortklauberei zurück … 🙂

    Alles gut?

  • Aber ja, lieber Herr Kaspar… aaalles gut (*lach*)