Mit der neuen Version von Black & White Projects bietet Franzis wieder allen Freuden der kreativen S/W-Fotografie eine interessante Software. Durch eine neue 64-Bit-Bearbeitungsengine wird die Arbeit beschleunigt und die Ausgabequalität der Graustufenbilder wird verbessert.

Der Umrechnung von Farbe in Graustufen liegt die neue Farbraumberechnung Smart Colorspace Adaption zugrunde. Es stehen acht neue Filter bereit, deren Grundeinstellungen für feine Tonwertabstufungen und präzise Detailwiedergabe feinjustiert werden können. Damit lassen sich Farben, die ähnliche Graustufen ergeben, besser trenne lassen.

franzis_bw_3_screen_S

Mit insgesamt 91 Presets kann man aber auch  einfach per Knopfdruck ansprechende Resultate erzielen. Dazu kommen 74 Expertenfilter, Texturen und Strukturen und ein Frabtonungstool, damit der kreative Umgang mit dem klassischen S/W vereinfacht wird.

Aber schon beim Import der Bilder bietet die Software ein interessantes Ausstattungsmerkmal: Sensorflecken können per Automatik oder nach manuellen Vorgaben entfernt werden.

Black & White Projects 3 steht ab sofort für 129.- € als Dowloadversion hier zur Verfügung und kann auch im Fachhandel als Boxversion erstanden werden. Ein PlugIn für Adobe Photoshop CS6/CC ist vorhanden,  mit PS Elements 11 und 12 kann es als Add-on zusammenarbeiten,

Über den Autor

Herbert ist der Chefredakteur von d-pixx und d-pixx.de.

  • Pingback: BLACK & WHITE projects 3 – Pressespiegel – Pressestimmen – Testberichte | PressService Wenzel()