Erst gestern berichteten wir über einige vorab veröffentlichte Bilder der Samsung NX mini, heute wurde die 110,4 x 61,9x 20,7 mm große und 158 Gramm schwere Kamera offiziell angekündigt. Damit zieht auch Samsung im Wettbewerb der immer kleiner werdenden Systemkameras nach.

Das Display bietet eine Diagonale von 3 Zoll bei 460.000 Dots und lässt sich um 180° nach oben schwenken, was die aktuell so beliebten Selfies einfacher macht. Der BSI-CMOS-Sensor kommt im 1 Zoll-Format daher und löst mit 20,5 MPix auf, der maximale ISO-Wert liegt bei ISO 12.800.

samsung_nxmini_2

Samsung integriert in die NX Mini 18 verschiedene Smart-Modi, sodass auf für entsprechende Situationen gespeicherte Einstellige zurückgegriffen werden kann. Ebenso darf in der heutigen Zeit natürlich ein integriertes WiFi-Modul nicht mehr fehlen, was es besonders einfach macht, Bilder zu teilen oder die Kamera mit dem Smartphone zu verbinden.

Ebenso wurden die drei extra kleinen Objektive vorgestellt, über die wir gestern bereits berichteten.

Zur Auswahl stehen ein Kit bestehend aus NX mini und 9-27 mm Weitwinkel-Standardzoom zum Preis von 499 Euro sowie ein Kamera-Kit mit der 9 mm Festbrennweite zum Preis von 399 Euro. Adobe Photoshop Lightroom 5 ist im Lieferumfang enthalten.

Über den Autor

Andreas sorgt für die meisten News-Beiträge auf der Seite, kümmert sich aber auch regelmäßig um Produkttests.