Neben der Nikon 1 V3 hat Nikon heute auch zwei neue Objektive für das 1-System an den Start geschickt, das 1 Nikkor VR 4,5-5,6/70-300 mm und das deutlich handlichere 1 Nikkor VR 3,5-5,6/10-30 mm.

nikon_1_70300

Das Nikon 1 Nikkor VR 4,5-5,6/70-300 mm besitzt einen Brennweitenbereich von 189-810 mm [@KB] und eignet sich damit ideal für die Sport- oder Tierfotografie. Gefertigt wird das 550 Gramm schwere Objektiv aus 16 Linsen in 10 Gruppen, bei einer Linse handelt es sich um ein Super-ED-Glas. Ein Bildstabilisator ist natürlich vorhanden. Das Objektiv kommt im April in den Handel und wird 1029 Euro kosten.

nikon_1_1030

Der zweite Neuzugang, das 1 Nikkor VR 3,5-5,6/10-30 mm deckt 27-81 mm [@KB] ab und löst das bisherige 10-30 mm-Objektiv ab. Eine Linse aus Super-ED-Glas reduziert Farbfehler und die Nanokristallvergütung verringert Geisterbilder und Streulicht. Das PD-Zoomobjektiv 1 ist mit vier asphärischen Linsen und einer Linse aus ED-Glas ausgestattet, die zur Korrektur von Verzeichnung und anderer Abbildungsfehler beitragen. Auch hier gibt es einen Zoombereich. Der Preis wird bei 299 Euro liegen.

 

 

Über den Autor

Andreas sorgt für die meisten News-Beiträge auf der Seite, kümmert sich aber auch regelmäßig um Produkttests.