Tamron entwickelt aktuell das neue Mega-Zoom-Objektiv 3,5-6,3/16-300 mm Di II VC PZD Macro, das dank seiner seiner sehr weitwinkeligen Anfangsbrennweite überzeugen soll.

Das neue Modell wird speziell für Kameras mit APS-C-Sensoren entwickelt. Wird der Crop-Faktor mit eingerechnet, kann so ein Brennweitenbereich von 24,8-465 mm [@KB] abgedeckt werden – entsprechend wird ein Zoomfaktor von 18,8x erreicht. Die Objektiv-Konstruktion mit 16 Linsen in 12 Gruppen umfasst drei asphärische, ein hybrid-Asphärisches Element, zwei LD- (Low Dispersion) und ein XR- (Extra Refractive Index) Glaselement sowie ein UXR- (Ultra-Extra Refractive Index) Glas. Um die Brennweite im Vergleich zum Vorgänger-Modell (18-270 mm) zu erweitern, musste darüber hinaus der Design-Ansatz des optischen System aktualisiert werden.

Für einen schnellen und leisen Autofokus sorgt die PZD (Piezo Drive)-Technik. Dabei handelt es sich um einen Ultraschallmotor mit stehender Welle. Auch ein Bildstabilisator darf nicht fehlen, wobei Tamron auf seine bewährte VC-Technik setzt.

Wann das neue Objektiv genau erscheinen wird und was es kosten soll, das steht noch nicht fest.

Über den Autor

Andreas sorgt für die meisten News-Beiträge auf der Seite, kümmert sich aber auch regelmäßig um Produkttests.