3D Drucker sind aktuell sicherlich einer der größten Trends, manch einer geht sogar so weit und spricht von der nächsten industriellen Revolution. Kein Wunder also, dass sich auch Adobe diesem Trend nicht widersetzen kann.

Entsprechend wurde heute ein großes Update für Photoshop CC veröffentlicht, das dem EBV-Programm neue Funktionen für den 3D-Druck beibringt. Dabei können die Kreationen grundlegend in 3D entworfen werden oder bereits bestehende Projekte so aufgearbeitet werden, dass sie für den 3D-Druck vorbereitet sind. Funktionen wie „Automated Mesh Repair“ und „Support Structure Generation“  ermöglichen die Erstellung von 3D-Modellen. Mithilfe einer Vorschau können die Modelle vor Druckauftrag genau geprüft werden.

Adobe prophezeit dem 3D-Prining-Markt durch den Photoshop-Support aufgrund der großen Verbreitung des Programms einen deutlichen Zuwachs. Man darf gespannt sein, ob sich diese optimistische Prognose bewahrheiten wird.

Über den Autor

Andreas sorgt für die meisten News-Beiträge auf der Seite, kümmert sich aber auch regelmäßig um Produkttests.