Panasonic erweitert den ohnehin schon großen Objektivpark für das Micor-4/3-System um das neue Leica DG Nocticron 1,2/42,5mm, also eine lichtstarke Festbrennweite mit 85 mm [@KB]. Dabei handelt es sich um ein ausgesprochenes High-End-Objekiv. Passend dazu gibt es auch den neuen Namen Nocticron, der den hochwertigen Auftritt genau so wie der robuste Metalltubus unterstreichen soll.

Der integrierte Power O.I.S.-Bildstabilisator kompensiert Verwacklungen, und die Blende lässt sich über den Blendenring am Objektiv einstellen. Dank Full-Time-Autofokus ist auch die kontinuierliche Fokussierung bei Videoaufnahmen möglich. Die optische Konstruktion besteht aus 14 Linsen in 11 Gruppen, darunter 2 asphärische Elemente, 1 ED (Extra-low Dispersion)- und ein UHR (Ultra High Refractive Index)-Element.

Panasonics neues Leica DG Nocticron 1,2/42,5mm kommt im März auf den Markt, ein Preis steht nicht fest. Günstig wird das neue Objektiv aber sicherlich nicht werden.

Über den Autor

Andreas sorgt für die meisten News-Beiträge auf der Seite, kümmert sich aber auch regelmäßig um Produkttests.